„young generation“ stellt sich Landeswettbewerb

HÖINGEN ▪ Auf ein Neues. Denn der Jugendchor „young generation“ stellt sich zum zweiten Mal dem Landeswettbewerb „Jugend singt“.

Diesmal wird er am Samstag, 2. Juni, und am Sonntag, 3. Juni, in Kooperation mit dem Projekt „!Sing – Day of Song“ und dem Kulturbüro Oberhausen durchgeführt wird. 33 Kinder- und Jugendchöre werden sich an diesen beiden Tagen der Jury stellen.

„young generation“ aus Höingen hat sich dabei mit intensiven Proben auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Voller Spannung werden sich die jungen Sängerinnen am Samstag im LVR-Industriemuseum in Oberhausen der Jury stellen und ihr abwechslungsreiches Repertoire vortragen.

Unter der Leitung ihres Chorleiters Stefan Risse singen sie den Queen-Hit „Don’t Stop me now“ und „Kein zurück“, ein Arrangement des belgischen Mädchenchores Scala. Neben diesen beiden Liedern, die mit Klavierbegleitung und Choreographie vorgetragen werden, muss der Chor auch ein Stück ohne Instrument singen, dafür haben sich die jungen Sängerinnen den Evergreen „Rama lama ding dong“ ausgesucht, der eigens für den Jugendchor umgeschrieben wurde.

Bereits vor zwei Jahren hatte der Höinger Chor „young generation“ am Wettbewerb „Jugend singt“ teilgenommen und war mit einer Silbermedaille und einer Urkunde ausgezeichnet worden.

Quelle: Soester Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare