Verein nimmt Abschied von seinem Kunstrasenplatz

Abrissparty beim BC Eslohe

+
Der Kunstrasenplatz des BC Eslohe wird am Sonntag abgerissen, ein neuer Platz soll hier in sechs bis acht Wochen entstehen. 

Eslohe. Der Kunstrasenplatz im Fun- und Sportpark Eslohe. Er könnte tausend Geschichten erzählen. Von Auf- und Abstiegen, Siegen und Niederlagen, schönen Toren und bitteren Eigentoren, von jungen Talenten und unvergessenen Abschiedsspielen. Abschied nimmt der BC Eslohe vom „alten“ Kunstrasenplatz am Sonntag, 19. Mai, mit einer „Abrissparty“. Hierzu sind alle Fans, Gönner und diejenigen eingeladen, die vor 16 Jahren mit einer Spende das Fußballspielen auf dem Kunstrasen unterstützt und ermöglicht haben.

Aber dieser Abriss bedeute für den BC Eslohe auch wieder einen Neuanfang. Schon einen Tag später beginnt die Firma Hailer mit dem Einrichten der Baustelle. 6 bis 8 Wochen soll der Neubau des Kunstrasenplatzes dauern. Die Bauleitung übernimmt der BC Eslohe selber: Roland Keggenhoff, Hubert Müller und Christof Sommer werden für einen reibungslosen Ablauf der Baumaßnahmen sorgen. „Aber trotz ehrenamtlicher Arbeit kostet ein Kunstrasen viel Geld. Eine Investition von fast 360.000 Euro, die sich der BC Eslohe nie hätte alleine leisten können“, so der Vorsitzende Christoph Lübke: „Wir sind froh und dankbar, dass die Gemeinde einen Anteil von 85 Prozent übernimmt. Ohne diesen Zuschuss wäre das Projekt unmöglich für uns realisierbar gewesen.“

Aber es bleibt immer noch ein Eigenanteil von mehr als 50.000 Euro, die der Verein selber zu stemmen hat. Und wenn man einen Blick auf die im Internet abgebildeten „Spendenuhr“ des BC Eslohe wirft, sieht man, dass noch über 23.000 Euro fehlen.

Sonntag letzte Meisterschaftsspiele

Dazu Klaus Wiethoff, zweiter Vorsitzender und Nachfolger von Ludger Flashar: „Nein, wir haben noch einige feste Zusagen von Unterstützern, deren Spenden noch nicht eingeflossen sind. Zudem sind wir noch in sehr guten Gesprächen und Verhandlungen. Wir bekommen das hin.“

Aber zunächst ist am Sonntag die „Abrissfete“: An diesem Tag bestreiten die 1. und 2. Mannschaft des BC Eslohe ihre letzten Heimspiele der laufenden Meisterschaft.

Los geht’s um 12.30 Uhr mit dem Spiel BC Eslohe II gegen TuS Valmetal. Um 15 Uhr trifft die 1. Mannschaft des BC Eslohe auf SF Birkelbach. Gegen 17 Uhr heißt es dann: „Reißt den Platz ab“.

Jeder, der bei Errichtung des Sportplatzes vor 16 Jahren eine Parzelle gekauft hat, kann sich diese mit nach Hause nehmen und in seinem Garten platzieren, denn dieser Rasen muss im Sommer nicht mehr gemäht werden, so der Vorstand lachend.

Als besonderes Highlight findet ein Elfmeterschießen statt: die Besitzer der Parzellen der Elfmeter- und des Anstoßpunktes treten in einem Elfmeterschießen gegeneinander an.

Für das leibliche Wohl ist bei ermäßigten Getränkepreisen bestens gesorgt.

Der Vorstand des BC Eslohe freut sich auf zahlreiche Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare