Monika Voss geht in den Ruhestand

Abschied nach 42 Jahren als Lehrerin in Eslohe

Am letzten Schultag wurde Monika Voss in einer Feierstunde mit den besten Wünschen für den Ruhestand geehrt und verabschiedet.

Eslohe - Als Monika Voss in der Förderschule in Eslohe ihren Dienst begann, lief der letzte VW Käfer in Deutschland vom Band und eine Gruppe namens „Boney M.“ eroberte die Charts – wir schrieben das Jahr 1978.

Seitdem war sie dort als Fachlehrerin tätig – spannende 42 Jahre lang. „Sie hatte von Anfang an die besonderen Bedürfnisse und Lernvoraussetzungen ihrer Schülerinnen und Schüler im Blick und hat in den vielen Jahren sehr viel dafür getan, ihnen die allerbesten Chancen zu eröffnen“, so Schäfer-Pieper, Schulleiter der Kardinal von Galen Schule. 

Monika Voss habe mit ihrer Vorliebe für Kunst nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch die Wahrnehmung und Vorstellungskraft ihrer Schüler geschärft. Dabei war sie nicht nur als Lehrerin, sondern oft auch als Vertrauensperson und Sozialarbeiterin mit Feingefühl gefragt. Am letzten Schultag wurde sie in einer Feierstunde vom Kollegium, der Schulleitung, der Schulpflegschaft und vom Caritasverband mit den besten Wünschen für den Ruhestand geehrt und verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare