Andreas Falke ist Sportler des Jahres 2006 in Eslohe

Das Foto zeigt (v.l.): Gisela Schulte, Henning Höltge (beide vom Vorstand), Ehrenvorsitzender Reinhold Walter, Sportler des Jahres Andreas Falke, Günter Vormweg, Martina von Weichs, Vorsitzende, und Friedrich Merz. Foto: Erika Biskoping

Tag des Sports: Günter Vormweg für seine Verdienste geehrt

Eslohe. (eb)

Die Vorsitzende des Gemeindesportverbandes Martina von Weichs zeigte sich in ihrer Begrüßungsansprache von den Ereignissen des am Tag vorher wütenden Unwetters sehr bewegt. "Gestern haben wir hier in der Sporthalle mit Notstrom Vorbereitungen getroffen und aufgebaut. Nachbarn und viele Helfer kamen, um uns zu unterstützen. Dass heute nicht so viel Zuschauer auf der Tribüne sitzen, wie wir es eigentlich gewohnt sind, ist nur sehr verständlich", erklärte sie. Unter anderem wurde der Sportler des Jahres 2006 geehrt. Dies ist Andreas Falke vom FC Cobbenrode. Er hat durch seine besonders sportliche Einstellung den Verdienst errungen "Sportler des Jahres" 2006 zu werden. 1994 wechselte Andreas Falke zur damaligen Bezirksligamannschaft des FC Cobbenrode, Obwohl ihm durchaus bewusst war, das er nur als Ersatztorhüter agieren würde, war er sich nicht zu schade den damaligen Torhüter zu trainieren, um diesen zu verbessern. Seit dieser Zeit fungiert Falke als dauerhafter Torwarttrainer der ersten Mannschaft, förderte stets Jugendtorhüter und stieg mit der Zweiten Mannschaft in die zweite Kreisklasse auf. Er engagiert sich im Vorstand des neu gegründeten Jugendfördervereins des FC Cobbenrode. Das wirklich Erstaunliche daran ist, da er in Kürze 48 Jahre alt wird.

Weiterhin wurde mit Günter Vormweg eine Person geehrt, die sich um den Fußballsport verdient gemacht hat. Günter Vormweg ist eines von wenigen Cobbenroder Eigengewächsen, das sich seit 1963 ununterbrochen für den FC Cobbenrode engagiert, seine Freizeit in den Dienst dieses Vereins gestellt und ehrenamtliche Aufgaben übernommen hat. Bis 1968 schnürte er die Fußballschuhe für die C- und A-Jugend. Seine aktive Fußballerlaufbahn setzte er bei den Senioren fort. Den Vorsitz in der Jugendabteilung übernahm er von 1980 bis 1988. Von 1993 bis heute übernahm er im Verein einen Aufgabenbereich, der auf Grund seines Arbeitsaufwandes einen hohen Stellenwert hat, nämlich die Finanzen. Mehr vom Tag des Sports lesen Sie in der nächsten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare