Alte Bilder gesucht

FC Cobbenrode möchte archivische Sammlung vergrößern

Das Foto zeigt beispielhaft Sportfest und Sportpatz-Einweihung auf „Krachts Wiese“ im Jahr 1951 vor dem „Haus Kracht“.

Cobbenrode – Der FC 1926 Cobbenrode bilde einen wesentlichen sozialen Mittelpunkt des Ortsteiles Cobbenrode der Gemeinde Eslohe (Sauerland) und sei eine wichtige, sportliche, gesellschaftliche und auch soziale Stütze der Ortsgemeinschaft. Die freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit der Vereinsmitglieder sowie die vielen initiierten gesellschaftlichen Aktivitäten und Veranstaltungen seien zugleich auch ein Stück der Ortsgeschichte, so der Verein in einer Pressemitteilung.

Der FC Cobbenrode arbeite kontinuierlich am Aufbau und an der Pflege einer eigenen archivischen Sammlung zur vielfältigen und ereignisreichen Geschichte des Vereins sowie auch des Ortes Cobbenrode. Das Vereins- und Ortsarchiv des FC 1926 Cobbenrode solle das Langzeitgedächtnis der Vereins- und Ortsgeschichte bilden.

Vielleicht schlummern in den Familienalben oder in Schuhkartons noch historische Fotos, Filme und Dokumente. Daher bittet der FC Cobbenrode, einmal auf den Dachböden, in Regalen und Bilder-Alben zu stöbern, ob vielleicht noch alte Bilder oder Unterlagen zu finden sind. Gesucht werden historische Materialien, die das Thema „Cobbenrode und Sportverein“ beinhalten, beispielsweise historische Bilder und Filmaufzeichnungen, Dokumente, Urkunden, Schriftverkehr, Zeitungsausschnitte, Ansichtskarten, Zeichnungen und Skizzen sowie Urkunden oder Auszeichnungen.

Zuwendungen über Förderprogramm "Heimat-Scheck"

Wer digitalisierte oder auf Papier ausgedruckte Fotos, Filmaufnahmen und Dokumente zum Ort Cobbenrode und seinem Sportverein zur Verfügung stellen kann, wird gebeten sich an den Vorstand zu wenden.

Nicht bereits digitalisierte historische Fotos und Dokumente werden abgeholt, digitalisiert und anschließend persönlich zurückgegeben. Auch interessierte Zeitzeugen, die an einem „Stammtisch“ gemeinsam Fotos, Filmaufnahmen und Dokumente sichten und zeitlich einordnen, über Vergangenes berichten und „Dönekes“ zum Ort Cobbenrode und seinem Sportverein erzählen können, sind eingeladen an dem Vereins- und Ortsarchiv mitzuwirken.

Die Maßnahme wird gefördert im Rahmen des Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen gemäß der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Umsetzung des Förderprogramms „Heimat-Scheck“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare