Blasorchester spielt Osterkonzert im Museum

Faszination Musical in Eslohe

+
Zum Abschluss der Osterfeiertage spielt das Blasorchester ein Konzert zum Thema „Faszination Musical“. Foto: 

Eslohe. Das Blasorchester Eslohe lädt am Ostermontag, 22. April, zu seinem alljährlichen Konzert in das DampfLandLeute-Museum in Eslohe ein.

Das Konzert war in den vergangenen Jahren unter dem Namen „Esloher Klang“ bekannt. In diesem Jahr lädt das Blasorchester zum ersten Mal zu einem Mottokonzert ein, so heißt es „Faszination Musical“. In den vergangenen Wochen, unter anderem während eines Probenwochenendes, bereiteten sich Haupt- und Vororchester intensiv auf das Konzert vor. In der Maschinenhalle des Museums dürfen sich die Zuschauer auf ein abwechslungsreiches Programm zum Abschluss der Osterfeiertage freuen.

Das Vororchester wird in diesem Jahr zum ersten Mal unter der Doppelleitung von Lea Geueke und Lena Winkelmeyer das Konzert eröffnen. Beide Musikerinnen haben im Blasorchester Eslohe die klassische Orchesterlaufbahn abgelegt. Sie haben zunächst Blockflöte und dann ihr Instrument erlernt. Lea Geueke spielt Querflöte und Lena Winkelmeyer Saxophon, zunächst im Einzelunterricht, dann im Vororchester und schließlich im Hauptorchester. Sie absolvierten die Lehrgänge D1, D2 und D3 und belegten ein Dozentenseminar für diese Lehrgänge. Seit Mitte des vergangenen Jahres haben sie die Vororchesterleitung inne. Um die Grundkenntnisse zu festigen, erhalten sie Dirigentenunterricht bei Ingo Samp. Beide Musikerinnen geben außerdem Unterricht auf ihrem Instrument. Lena Winkelmeyer wirkt aktuell bei der Wind-Band, den Westfalen Winds und einem Saxophonquartett mit. Zusätzlich erlernte sie das Instrument Posaune, welches sie in der Band Sound Attack des Blasorchester Eslohe spielte.

Das Hauptorchester wird zum ersten Mal von Sebastian Schmidt geleitet. Seine musikalischen Anfänge liegen im Musikzug Bamenohl. Er erlernte zunächst Trompete und Flügelhorn bei Klaus Meier, stieg dann auf Tuba um, welche er im heimischen Musikzug spielt. Er wirkt bei der Coverband „Die Bonobos“ als Sänger und bei der Oberkrainer Formation „Unter aller Sauerländer“ als Tubist mit. Zwischen 2012 und 2015 leitete er das Jugendorchester Bamenohl. Von 2013 bis 2014 hatte er die Leitung der Meckenheimer Stadtsoldaten inne. Das Blasorchester Eslohe wird seit Mai vergangenen Jahres von Sebastian Schmidt geleitet. Dazu wird er ab August die deutsche Dirigenten-Akademie besuchen.

Das Vororchester wird unter anderem „You’ll be in my heart“ ein Stück von Phil Collins aus dem Musical Tarzan spielen. Anschließend wird das Hauptorchester die musikalische Unterhaltung übernehmen. Für Freunde der Marschmusik wird auch in diesem Jahr wieder etwas dabei sein. Ein Highlight stellt ein Medley aus dem Musical „Tanz der Vampire“ dar. Die Zuhörer dürfen sich auch wieder auf ein Musikstück mit Sologesang freuen: „Gold von den Sternen“ aus dem Musical Mozart mit Gesang von Paulina Greitemann. Weitere Konzertstücke stammen unter anderem aus den Musicals „Starlight Express“, „König der Löwen“ und „Queen“.

Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es besteht die Möglichkeit einer freiwilligen Spende, die der Jugendarbeit des Vereins zugutekommt. Weitere Informationen unter www.blasorchester-eslohe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare