Flohmarkt in Eslohe

Nach der langen Sommerpause und einigen Veränderungen in der Gruppe und in der Planung für dieses und nächstes Jahr ist die Aktionsgruppe 14+ Eslohe wieder am Start.

Nach den Sommerferien gab es bereits eines der Angebote "Wir für Sie" - die Aktion, die einmal monatlich nach einem Gottesdienst für die Gemeinde gemacht wird. Es gab Geflügelwürstchen mit Brot und Getränken, so dass alle Gottesdienstbesucher gestärkt den Heimweg von der Kirche aus antreten konnten.

Anfang Oktober ging es dann wieder auf den Esloher Herbst. Dieses Mal mit einem eigenen Pavillon. Es wurden kalte und warme Getränke und alkoholfreie Cocktails sowie selbstgemachte Karten und andere kleine Artikel angeboten. Außerdem gab es eine Infowand über die Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde. Beim beliebten Schätzspiel, bei dem Blumenerde gewichtsmäßig geschätzt werden musste, sind zwei erste Plätze vergeben worden. Gewonnen haben Rudolf Keite und Sahra Bro.

Deko- und Geschenkartikel

Einen wichtigen Termin teilt die Aktionsgruppe 14+ mit: Am Sonntag, 6. November, findet im Gemeinderaum der Evangelischen Gemeinde Eslohe ein Weihnachtsflohmarkt statt.

Hier werden Deko- und Geschenkartikel für die Weihnachtszeit und für den Weihnachtsbaum angeboten. Und weil es allen im März dieses Jahres so viel Spaß machte, bestimmen die Käufer den Preis wieder größtenteils selbst.

Für das leibliche Wohl versucht die Aktionsgruppe mit einem Waffelangebot und Keksen zu sorgen. Alle Einnahmen kommen natürlich wieder der Aktionsgruppe 14+ und somit der Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde zu Gute.

Um etwas verkaufen zu können, muss die Aktionsgruppe allerdings auch Artikel zum Verkauf haben.

Wer sehr gut erhaltene Weihnachtsdeko hat, die nicht mehr gebraucht wird oder noch ein Geschenk im Schrank, welches er sich nicht gewünscht hat, was aber zu schade zum Wegwerfen war, der kann diese Dinge am Samstag von 15 bis 18 Uhr in den Gemeinderaum bringen.

Kontakt erfolgt unter Tel.: 0 29 73/80 99 20 (bitte Anrufbeantworter mit Telefonnummer und Namen besprechen, falls niemand da ist und bitte bis spätestens 4. November anrufen).

Wer mag, kann auch gern ein paar Plätzchen backen oder einen Waffelteig spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare