Anregungen für die Zukunft

CDU in der Gemeinde Eslohe ruft zur Ideensammlung auf

Die CDU in der Gemeinde Eslohe ruft zur Ideensammlung auf.

Eslohe – In neun öffentlichen Veranstaltungen im Gemeindegebiet sind die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU und Bürgermeister Stephan Kersting in Gesprächen mit den Bürgern. Rochus Franzen, Fraktionsvorsitzender: „Wir freuen uns, wie hoch die Resonanz auf unsere Veranstaltungen ist. Jedes Treffen liefert viele gute Anregungen für die Zukunft.“

„Von Desinteresse oder Politikverdrossenheit ist momentan nichts zu spüren“, so CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Christian Siewers. Die CDU in der Gemeinde Eslohe hat ein 17-Punkte-Zukunftsprogramm entwickelt, in dem Aufgaben und Ziele zusammengefasst sind; unter anderem mit Themen wie Heimat, Wirtschaft, Umwelt- und Klimaschutz, Mobilität, Digitales, Ehrenamt „Uns ist klar, dass wir heute viele und auch andere Wege gehen müssen, um an Vorschläge und Impulse von außen zu kommen“, so Rochus Franzen. Deshalb sei der Vorschlag einer „Ideen-Box“ entstanden, die wie ein Kummerkasten funktionieren soll, offen für alles, sei es positiv oder negativ. Unter anderem in den sozialen Medien und auf der eigenen Internetseite sollen mit einem einfach aufgebauten Rückmeldebogen Kritik, neue Ideen und Verbesserungspotential erfragt werden.

 Die Aktion startet ab Mittwoch, 2. September. Die Rückmeldungen können am Samstag, 5. September, und 12. September in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der „Ideen-Box“ am CDU-Stand auf dem Raiffeisen-Platz in Eslohe eingeworfen werden. Hier stehen die Kandidatinnen und Kandidaten Rede und Antwort. Die Antworten können auch ohne Namensnennung dem CDU-Gemeindeverband zugesandt werden. Wer eine Antwort bekommen möchte, werde diese erhalten. Es wird betont, dass im Rahmen der Gespräche am Stand auf dem Raiffeisenplatz auf Abstände geachtet werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare