1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Eslohe

Großes Vergnügen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Salweyer Laienspielschar begeisterte auch in diesem Jahr das Publikum. Foto: Erika Biskoping
Die Salweyer Laienspielschar begeisterte auch in diesem Jahr das Publikum. Foto: Erika Biskoping

Die Salweyer Laienspielschar hatte es mal wieder geschafft, der Funke sprang auf die Besucher über - und wie. Begeisterung im Saal drückten vor allem Freunde der Deutschen Volkslieder so aus. "Das hat mir so gut gefallen, es würde mir ein nächstes Mal wieder gut gefallen", äußerte sich ein Besucher am Abend der Premiere des Dreiakters "Alpenrausch".

Herzschmerz, Vagabunden, Wilderer, Jäger, hübsche Sennerinnen in zauberhaften Dirndln und Alpenglühen, dafür lohnte es sich, den Weg nach Salwey zum Theater zu finden. Drei Bühnenbilder, eine Wohnung in Castrop-Rauxel, das Bergdorf Alpenrausch und das Panorama eines Bergmassivs der Alpen zogen alle Blicke auf sich. Begrüßt wurden die Theaterfreunde mit: "Ave Maria der Berge klingt über die Höhen so weit. Es dringt in die Herzen der Menschen und nimmt ihnen Sorge und Leid". Der MGV Salwey stimmte die Besucher auf ein dreistündiges Heimat-Musical ein. Sich entspannen, sich freuen an der schauspielerischen Leistung der Hauptdarsteller "Oliver" (Tobias Kayser) und "Nele" (Jennifer Hoffmann) und weiterer 22 Mitstreiter auf der Bühne - das war ein Vergnügen für alle Gäste.

Auch interessant

Kommentare