Hochkaräter zum Jubiläum

Das Bild zeigt (v.l.): Annette Bornemann (zweite Vorsitzende), Walter Müller (Vorsitzender), Stefan Sommer, Andre Maßmann, Ralf Stracke (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Nagel, Markus Sommer (Geschäftsführer) und Dieter Kaiser (Jugendleiter).

Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung gab der Vorstand von Rot-Weiß Wenholthausen einen Ausblick auf die vielen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

Mit Jugendteams von Borussia Dortmund und Schalke 04 und der Traditionsmannschaft des VFL Bochum kommen einige Topteams und echte Highlights nach Wenholthausen. Nicht zu vergessen das große Open Air-Konzert, das die Rot-Weißen zusammen mit der Feuerwehr am 30. Juli im Kurpark veranstalten. Ferner wies der Vorstand darauf hin, dass noch Chroniken erworben werden können.

Es muss neben den Jubiläumsfeierlichkeiten aber auch gearbeitet werden. Darauf wies der Vorstand hin und bat alle aktiven und passiven Mitglieder sich an den kommenden Arbeitseinsätzen zu beteiligen. Maler- und Aufräumarbeiten sowie kleinere Reparaturen stehen an.

Die Kassenlage des Vereins sei stabil, aber man müsse aufpassen, dass die Ausgaben nicht aus dem Ruder laufen, so Ralf Stracke, der den Kassenbericht stellvertretend für Kassierer Dirk Schulte vorlas.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Annette Bornemann (zweite Vorsitzende) Ralf Stracke (stellvertretender Vorsitzender) und Markus Sommer (Geschäftsführer) in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer wurde Friedhelm Wiethoff neu in den Vorstand gewählt.

Leichtathleten besonders erfolgreich

Alle Abteilungen berichteten über regen Betrieb. Besonders erfolgreich waren wieder einmal die Leichtathleten, die im vergangenen Jahr neun HSK-Meistertitel nach Wenholthausen holen konnten. Erfolgreichster Athlet war erneut Jonas Trojan mit vier Titeln. Daniel Friedrich berichtete unter anderem über einen gut besuchten Badminton Fun-Cup, der mittlerweile eine feste Größe im Sportkalender der Gemeinde Eslohe ist.

Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Verleihung des silbernen Jugendleiterehrenzeichens an Stefan Sommer, Andre Maßmann und Thomas Nagel. Stefan Sommer betreibt seit zwölf Jahren Jugendarbeit als Trainer, parallel dazu ist er sechs Jahre stellvertretender Jugendleiter und hat seinen Trainerschein C mit Auszeichnung absolviert. Andre Maßmann ist seit elf Jahren in der Jugendarbeit als Trainer und Betreuer aktiv. Thomas Nagel ist seit zehn Jahren Jugendtrainer, parallel dazu vier Jahre Schiedsrichter und drei Jahre Beisitzer im Jugendvorstand. Alle drei zeichnen sich durch absolute Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft aus. Der Jugendleiter Dieter Kaiser und der Hauptvorstand danken den Geehrten für ihr Engagement.

Am Nachmittag vor der Generalversammlung fand das Kids-Café, die etwas andere Jugendversammlung des RWW, statt. Hierzu kamen zahlreiche Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern. Neben Berichten zur abgelaufenen Saison und Informationen zur kommenden Spielzeit und zur Spielgemeinschaft mit dem SuS Reiste standen auch Wahlen an. Claudia Vollmer (Erste Beisitzerin), Mario Schäl (Geschäftsführer) und Stefan Sommer (stellvertretender Jugendleiter) wurden alle für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare