1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Eslohe

Verleihung des Berufswahlsiegels: Kardinal-von-Galen-Schule freut sich über Auszeichnung

Erstellt:

Kommentare

Verleihung des Berufswahlsiegels Kardinal-von-Galen-Schule in Eslohe
Bettina Jacobi, Siegel-Koordinatorin des Hochsauerlandkreises und Jurorin Christiane Preckel übergaben die Auszeichnung an die Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schülern in der Kardinal-von Galen-Schule im Rahmen einer kleinen Feierstunde. © Pressestelle HSK

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Kardinal-von-Galen-Schule, Förderschule Geistige Entwicklung, für ihre hervorragende Arbeit zur Berufsorientierung und den Übergang Schule und Beruf, mit dem Berufswahlsiegel ausgezeichnet.

Hochsauerland/Eslohe – „Die Schule und Lehrkräfte leisten hier Beachtliches, um den Übergang in die Arbeitswelt vorzubereiten und so den Start in die Berufswelt zu erleichtern. Dafür gibt es ein aussagekräftiges Gütesiegel, eine Art TÜV, um die Berufsorientierung transparent zu machen“, so der Hintergrund der Zertifizierung.

In der Siegel-Region Hochsauerland/Kreis Soest wurden im Juni 2011 erstmalig Schulen mit dem Berufswahl-Siegel ausgezeichnet und damit ihre herausragenden berufs- und ausbildungsfreundlichen Maßnahmen gewürdigt.

Kleine Feierstunde

Erstmals fand die Überprüfung wegen der pandemischen Lage digital statt. Das war für die beteiligten Lehrer eine besondere Herausforderung, die aber mit Bravour geleistet wurde. So sah es auch die Kommission, die die Arbeit zur Berufsorientierung an der Schule zu beurteilen hatte. Jetzt konnten Bettina Jacobi, Siegel-Koordinatorin des Hochsauerlandkreises und Jurorin Christiane Preckel die Auszeichnung an die Lehrer und Schüler in der Kardinal-von Galen-Schule im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergeben.

Auch interessant

Kommentare