Eigenes Ziel übertroffen

„Klangvoll Reiste“ darf sich Meisterchor in NRW nennen

„klangvoll Reiste“ darf sich nun voller Stolz „Meisterchor“ nennen.

Reiste – Der Chor „klangvoll Reiste“ errang sich jetzt beim Leistungssingen des Chorverbandes NRW in Olpe den Titel „Meisterchor im Chorverband NRW“. Damit wurde das selbst gesetzte Ziel des Tages, den Erhalt des Titels „Konzertchor“, weit übertroffen.

Die Sängerinnen und Sänger überzeugten die vierköpfige Jury um Claudia Rübben-Laux mit ihren Darbietungen und erreichten so ein tolles Ergebnis mit zweimal der Note „sehr gut“ und zweimal der Note „gut“. Vorgetragen wurden die Lieder „In einem kühlen Grunde“, ein Satz von Friedrich Silcher, „It was a lover and his lass“, Thomas Morley, sowie „Nehmt Abschied Brüder“, ein Arrangement von Oliver Gies, und dessen schwungvolle „Nette Begegnung“. 

Neben einer intensiven Vorbereitung, in der der Chor an den unterschiedlichsten Orten geprobt und gearbeitet hat, hat sicher auch der sehr gute Zusammenhalt und die unermüdliche Motivation und das hohe Engagement des Chorleiters Siegfried Knappstein entscheidend zum Erfolg beigetragen. 

Ausgiebig gefeiert und bejubelt wurde der Erfolg nicht nur nach der Bekanntgabe der Ergebnisse in Olpe, sondern auch einige Tage später bei einem gemütlichen Beisammensein in ausgelassener Stimmung. Hier ließ man die Vorbereitungen und den Prüfungstag Revue passieren und bedankte sich bei den Chormitgliedern und allen, die den Chor begleitet und unterstützt haben, für ihr außergewöhnliches Engagement. 

Auch befreundete Chöre, hiesige Vereine sowie die Vorsitzende des Kreischorverbandes Meschede, Brigitte Raulf, ließen es sich nicht nehmen, ihre Glückwünsche an diesem Abend persönlich zu überbringen und mitzufeiern. Über neue Sängerinnen und besonders Sänger freut sich „klangvoll Reiste“ jederzeit. Interessierte sind dienstags zu den Proben um 20 Uhr im Jugendheim Reiste zum Reinschnuppern und Mitsingen eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare