„Klasse! Wir singen“

Wenholthausener Grundschüler beim Liederfest dabei

Diese Grundschüler aus Wenholthausen sind beim Liederfest „Klasse! Wir singen“ in Dortmund dabei.

Wenholthausen. Ein großes Ereignis erwartet die Kinder vom Teilstandort Wenholthausen der Raphael-Grundschule am Samstag, 21. Mai. Zusammen mit etwa 5.000 anderen Kindern aus den Klassen 1 bis 7 werden sie in der großen Dortmunder Westfalenhalle am Liederfest „Klasse! Wir singen“ die zuvor im Unterricht eingeübten Lieder singen. Aus dem HSK sind viele andere Schulen ebenfalls mit dabei.

Wenholthausen.

Die 13 Kinder des 4. Jahrgangs aus Wenholthausen werden dabei eine besondere Rolle spielen: Zusammen mit Kindern der Hauptschule Eslohe wurden sie vom Veranstalter ausgesucht, als 25-köpfiger Bühnenchor zusammen mit der professionellen Band im Zentrum der Halle den „Ton anzugeben“. Natürlich fiebern die Kinder diesem besonderen Ereignis schon jetzt entgegen.

Wochenlang haben sie daher nicht nur die Texte und das Singen der Lieder eingeübt, sondern auch die passende Choreographie dazu.

140 Teilnehmer fahren zum Fest

Zur Erinnerung an dieses außergewöhnliche Ereignis ist eine Dokumentation des gesamten Projekts – von der Vorbereitung bis zum Höhepunkt in Dortmund – mit einem Videofilm sowie einer Audio-CD mit allen Liedern geplant. Von Anfang an hat der Förderverein der Grundschule Wenholthausen das gemeinsame Projekt aller vier Jahrgangsstufen dabei großzügig finanziell unterstützt und die Kartenbestellung sowie den Bustransfer für die 85 mitfahrenden Eltern, Geschwister und Großeltern organisiert. So werden sich am Morgen des 21. Mai zwei Busse mit mehr als 140 Grundschülern, Lehrern und Eltern aus Wenholthausen auf den Weg nach Dortmund machen, um beim großen Liederfest viel Spaß am gemeinsamen Singen zu haben.

Bei einer Backstage-Führung kann der vierte Jahrgang vorab erkunden, was alles zu einer professionellen Bühnenshow in der Westfalenhalle gehört.

Info: Unter „klasse-wir-singen.de“ finden Interessierte weitere Infos des Träges der Veranstalter, dem gemeinnützigen Verein Singen e. V.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare