„Krach am Bach“ verspricht eine tolle Mischung

Königliches BBQ und Musik in Eslohe

Das Abendprogramm bei „Krach am Bach“ startet am 29. Juli mit der „Peewee Bluesgang“. Es folgen die Cops Unlimited, Schlagzeuger Christian Hoffe und „Captain Booze“.

Eslohe. BBQ, Street-Food und Rock-’n’-Roll: Eine tolle Mischung, die die Organisatoren von „Krach am Bach“ ihren Besuchern in diesem Jahr versprechen. Der Startschuss ist am Samstag, 29. Juli, schon um 17 Uhr. Dann bereiten über 20 passionierte Grillexperten aus Eslohe einen Gaumenschmaus der Extra-Klasse vor.

Grillstand Nr. 3 ist wahrlich königlich: Der amtierende Schützenkönig Roland Keggenhoff streift sich die bürgerliche Kochschürze um und präsentiert höchst persönlich seine eigene „Hamburger-Kreation“. Marc Lisketing, Schützenkönig von 2015, liebt es allerdings vegan und hat sich auf die Zubereitung von fleischlosen Hamburger Patties vom Grill spezialisiert.

In Konkurrenz zu den majestätischen Hamburgern tritt die SGV-Abteilung um Reinold Kersting und Willi Pieper von Grillstand Nr. 1 an: Asia-Pfanne mit Geflügelfleisch oder vegetarisch direkt aus der Wok-Pfanne über dem Grill zubereitet, soll der Renner bei „Krach am Bach 2017“ werden.

„Bei mir werden die Besucher Schlange stehen“, ist sich Thomas Gosmann sicher. Er bereitet Lachs über der Buchenglut zu. Die Besonderheit hierbei ist, dass der Lachs direkt auf einer Buchenholzplanke gegart wird. „Dieser rauchige, wilde Geschmack ist einfach unbeschreiblich“, so Thomas Gosmann.

Für die Freunde von Pommes, Currywurst und Steaks ist natürlich auch etwas dabei. Die Freunde der freiwilligen Feuerwehr Eslohe versprechen eine speziell für „Krach am Bach“ erschaffene BBQ-Currysause von Phillip Schulte. Die Qualität der Produkte steht an erster Stelle. Deshalb werden alle Hamburger-Patties, Hähnchen, Steaks oder Spare-Rips ausnahmslos aus dem Haus der heimischen Fleischerei Schulte bezogen. Und auch in diesem Jahr mixen die Barkeepers vom Havanna-Club wieder die leckersten Mixgetränke.

Es wird immer lauter

Die Organisatoren von „Krach am Bach“ haben darauf Wert gelegt, dass die Gerichte preisgünstig zwischen zwei und fünf Euro liegen: „Wir möchten auf der einen Seite, dass unsere Besucher möglichst viele Gerichte probieren können. Auf der anderen Seite möchten wir mit unserem BBQ und Street-Food auch viele Familien, Clubs oder Betriebe ansprechen, die sich zu einem gemeinsamen Abendessen im Park treffen“, so Christian Siewers vom Orga-Team.

Und welche Musik passt am besten zu BBQ? Richtig: Country Musik! Und hier hat sich die „Tom-Astor-Musikschule“ einiges einfallen lassen.

Mit über 20 Kindern, Jugendlichen und junggebliebenen Musikern hat Agnetha Bräutigam ein Programm ausgearbeitet. Unter anderem singt Tom Astor mit einer Gruppe Jugendlicher seinen Hit „Flieg junger Adler“.

Ab 20.30 Uhr wird es dann etwas lauter. Den Anfang macht die Pewee Bluesgang, danach rocken Cops Unlimited, Christian Hoffe (Drumsolo) und Captain Booze den Esloher Park lautstark.

Die Ehinger Cover-Rockband Cops Unlimited ist aus einer „Betriebsband“ des Ulmer Polizeireviers entstanden. Aktuell sind noch vier der fünf Bandmitglieder hauptberuflich im Polizeidienst. Bekannt wurde die Band durch ihre Sängerin Marina Masts. Sie durfte ihr Können bei „The Voice of Germany“ unter Beweis stellen.

Was für die Fußballer der „Kicker“, ist für die Musiker die Zeitschrift „Sticks“. Und hier wurde Christian Hoffe als Drummer des Monats „geadelt“.

Als Headliner spielt die Cover-Band Captain Booze. Mit Songs von Billy Idol über Scorpions bis hin zu Metallica und Iron Maiden bringen die fünf Jungs aus dem Hochsauerlandkreis das Publikum mit einer packenden und unterhaltsamen Liveshow zum Kochen. Der Eintritt ist in diesem Jahr frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare