"Krach am Bach"

In ihrem Proberaum übt die Band 'Lattenrost' für den Auftritt in Eslohe.

Das spektakulärste Open Air Festival in der Region findet am Samstag, 4. Juni, statt. "PeeWee Bluesgang", "Black Horse Group", "Lattenrost" und "DrumAttack" werden den Kurpark in Eslohe rocken.

"Lattenrost" entstand vor gut sechs Jahren an einem biervernebelten Abend im Esloher Spritzenhaus. Anstatt den alten Zeiten nachzuhängen, entstand die Idee mal wieder selbst richtig Gitarrenmusik zu machen. Ein Proberaum war schnell gefunden und die alten Instrumente aus dem Keller geholt. Den Namen "Lattenrost" verdankt die Band einem alten Lattenrost, der noch immer hinten rechts in der Ecke des Proberaums - einer alten Stellmacherwerkstatt im Hause Quinkert in Eslohe - steht. "Lattenrost" spielt druckvollen, gitarrenlastigen Hard-Rock und Heavy-Metal Cover. Das Repertoire reicht von "AC/DC", "Bullet for my valentine" und "Linkin Park" über "Metallica" bis "Megadeath". "DrumAttack" ist in Person Christian Hoffe aus Eslohe. Aus dem Hobby Schlagzeugspielen wurde sein Beruf. Einlass bei "Krach am Bach 2011" im Kurpark Eslohe ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare