Night-Shoot: König gesucht

Die Reister St.-Pankratius-Schützen ermitteln am Freitag zum zweiten Mal einen Jungschützenkönig.

Night-Shoot: Unter diesem Titel lädt die St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Reiste in diesem Jahr zum zweiten Mal zum Jungschützenfest ein.

Am Freitag, 29. April, wird ab 20 Uhr der Nachfolger von Stefan Kückenhoff ermittelt. Die Veranstaltung beginnt bereits um 18 Uhr, in den ersten zwei Stunden gelten vergünstigte Getränkepreise. Im vergangenen Jahr brauchten die Jungschützen 170 Schuss, bevor der Vogel fiel und Stefan Kückenhoff von seinen Freunden bejubelt werden konnte.

Der neue Jungschützenkönig wird im Juli wieder am Festzug am Sonntag teilnehmen. Nach dem Umzug kann er zusammen mit seinen Freunden an der eigens eingerichteten Jungschützentheke (Weintheke) in der Halle feiern.

Außerdem hat der neue Regent in diesem Jahr die Möglichkeit, beim Kreisjungschützenkönigsschießen in Bremke teilzunehmen. Mitschießen dürfen alle Jungschützen im Alter von 16 bis 25 Jahren. Minderjährige Schützen wurden im Vorfeld angeschrieben, sie benötigen eine Einverständniserklärung der Eltern. Das Schießen soll an der Vogelstange live kommentiert werden. Wenn der Nachfolger von Stefan Kückenhoff feststeht, steigt die Party in der Schützenhalle. Für Musik sorgt ein DJ, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auch auf www.schuetzenbruderschaft-reiste.de.

Unter dieser Adresse können übrigens auch alle, die nicht zum Jungschützenfest kommen können, das Vogelschießen mitverfolgen; im vergangenen Jahr wurde auf dem Dach der Schützenhalle eine Webcam installiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare