Päckchen später packen

Die Pfarrjugend und der Förderverein der Grundschule weisen darauf hin, dass die für den 10. November geplante "Päckchenpack-Aktion" auf den 24. November verschoben wird. Von 15.30 bis 17 Uhr werden dann im Jugendheim Päckchen für Bedürftige gepackt.

Allerdings haben sich die Verantwortlichen entschlossen, in diesem Jahr Menschen in der Region zu unterstützen und deshalb die Schuhkartons zugunsten der Mescheder Tafel zu füllen. Träger der Tafel, die die Geschenke an bedürftige Familien in der Region verteilt, ist der Caritasverband. Nähere Infos zu dieser Aktion folgen noch über die Grundschule und in der Presse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare