Anhänger soll renoviert werden

Pfadfinder aus Wenholthausen starten Crowdfunding-Projekt

Der Pfadfinderstamm hat kürzlich in Zusammenarbeit mit der Volksbank im Hochsauerland eG ein ehrgeiziges Crowdfunding-Projekt gestartet.

Wenholthausen – Der Pfadfinderstamm hat in Zusammenarbeit mit der Volksbank im Hochsauerland eG ein ehrgeiziges Crowdfunding-Projekt gestartet. Der Stamm, der in diesem Jahr sein 45-jähriges Bestehen feiern kann, möchte sich quasi als eigenes Geburtstagsgeschenk die Renovierung des stammeseigenen Anhängers gönnen.

007 im Einsatz und hat dabei in all den Jahren zuverlässig das Ausrüstungsmaterial der Gruppen zu den Lagerorten in ganz Europa transportiert. Vor allem aber die Plane ist inzwischen in die Jahre gekommen und muss dringend ersetzt werden. Dabei soll sie unter anderem auch einen Aufdruck mit Fotos über die Unternehmungen der vergangenen Jahre erhalten und so über die Jugendarbeit der Pfadfinder informieren. Geplant ist weiterhin der Umbau zu einer Art „Multifunktions-Anhänger“. Unterwegs kann man dann bei Bedarf die Seitenwände hochklappen, um so zum Beispiel schnell eine mobile Küche wettergeschützt zu erhalten.,

 In den nun wieder angelaufenen Gruppentreffs wollen die Mitglieder dazu maßgenaue Tische und Bänke bauen, die zusammen mit der Küchenausrüstung im Anhänger verstaut werden können und so auch eine regensichere Aufenthaltsmöglichkeit bieten sollen. Zudem ist geplant, den im vergangenen Jahr angeschafften Kleinbus des Stammes ebenfalls mit einer pfadfinderischen Beschriftung zu versehen. Eigentlich sollte der Erlös der Ostereieraktion den finanziellen Grundstock für dieses Projekt legen, coronabedingt fiel die Aktion aus. 

„Da kam das jetzt erstmalig gestartete Crowdfunding-Projekt der örtlichen Volksbank gerade recht. In einer einmaligen Aktion gewährt die Bank einen 100prozentigen Zuschuss auf Spenden bis zu 50 Euro und verdoppelt dadurch den Spendenbetrag“, so der Stamm. „Da aber auch Kleinvieh bekanntlich Mist macht, freuen sich die Pfadfinder über jede kleinere Spende – denn jeder Euro hilft bei der Verwirklichung des ehrgeizigen Projektes.“ 

Vorstand und Leiterrunde sind optimistisch, dass so die angesetzte Projektsumme von 4200 Euro im Laufe der kommenden Wochen zusammenkommt.

Weitere Infos finden Interessierte auf der Plattform der Volksbank unter https://vb-im-hochsauerland.viele-schaffen-mehr.de/ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare