1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Eslohe

Premiere: Reister Markt findet erstmals an drei Tagen statt

Erstellt:

Von: Marco Twente

Kommentare

Premiere: Der Reister Markt findet 2022 das erste Mal an drei Tagen statt.
Premiere: Der Reister Markt findet 2022 das erste Mal an drei Tagen statt. © Biskoping, Erika Maria

Kirmes, Krammarkt, Tierschau – der Reister Markt lockt seit mehr als 960 Jahren Tausende Besucher in den kleinen Ortsteil von Eslohe. Nach zweijähriger „Corona-Pause“ findet das Event in diesem Jahr wieder statt – erstmals an drei Tagen – vom 26. bis 28. August.

Reiste - „Der Reister Markt 2022 beginnt bereits am Freitag, und auch sonst haben wir einige Neuerungen“, verspricht Sebastian Luttermann, stellvertretender Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Vereins Reiste. So öffne die Kirmes schon am Freitag, 26. August, um 15 Uhr ihre Pforten für die Besucher. Am frühen Abend wird dann Eslohes Bürgermeister Stephan Kersting die Veranstaltung beim Fassanstich eröffnen.

Erstmals wird es für Unternehmen die Möglichkeit geben, für ihre Mitarbeiter Getränkemarken zu kaufen und sie damit zu einem kleinen „Betriebsausflug“ oder „After-Work-Party“ auf die Kirmes einzuladen. „Die Wertmarken können im Vorfeld gekauft und dann an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Die Unternehmen können darüber hinaus an diesem Abend auch mit Gemeindevertretern in Austausch treten“, erklärt Luttermann die Idee. Natürlich seien auch alle anderen Besucher am Freitagabend willkommen, so der zweite Vorsitzende.

Ein zusätzliches Fahrgeschäft kommt nach Reiste

Der Samstag beginnt mit dem Auftrieb der Tiere um etwa 7 Uhr, die Tierschau startet nach der offiziellen Begrüßung um 9.30 Uhr. Dann haben auch Kirmes und Krammarkt mit vielen Ständen und Fahrgeschäften wieder geöffnet.

Apropos Fahrgeschäfte: „In diesem Jahr haben wir eins mehr – welches wird aber noch nicht verraten“, sagt Luttermann. Klar ist hingegen, dass der Kirmesplatz neu gestaltet wird und sich die Schausteller rund um die neu geschaffenen Wege platzieren. Freuen dürfen sich die Besucher außerdem wieder auf die Cocktailbar.

Während die Tierschau wie gewohnt nur am Samstag stattfindet, warten Krammarkt und Kirmes auch noch am Sonntag. Bei Einbruch der Dunkelheit gibt es als Höhepunkt auch in diesem Jahr ein Feuerwerk zum Abschluss des Reister Marktes.

„Parkplätze stehen wie üblich zur Verfügung, bei Bedarf wird eine dritte Parkfläche eingerichtet“, sagt Luttermann und freut sich an allen drei Tagen auf zahlreiche Besucher aus nah und fern.

Weitere Infos zum Reister Markt

finden sich auf: www.reistermarkt.de

Auch interessant

Kommentare