Bis zu 27.000 Besucher werden wieder erwartet 

Reister Markt lockt wieder

+
Der Reister Markt wird auch in diesem Jahr wieder Tausende Besucher anlocken.

Reiste - Der Reister Markt findet in diesem Jahr am 24. und 25. August zum über 965. Mal statt. Erwartet werden über das Wochenende verteilt wieder 24.000 bis 27.000 Besucher in Reiste.

Der inoffizielle Start des Marktes findet bereits am Freitagabend, 23. August, mit dem „Rinderwurstessen“ in den beiden Reister Gasthöfen statt. Der Samstagmorgen beginnt für Frühaufsteher mit dem Auftrieb der Tiere um 7:30 Uhr. Das Richten der Tiere beginnt um etwa 9.30 Uhr an den Tieranbindungen (Kühe/Pferde/Kälber/Fleischrinder) und in der Schützenhalle (Kaninchen). Gegen 12.30 Uhr starten im Richtring der Vieh- und der Pferdeanbindung die kleinen Stars, die Jungzüchter, mit dem Vorführen und Richten der Ponys und Kälber. Ausrichter der Kreistierschau ist der Verein zur Förderung der Tierhaltung im HSK, der Landwirtschaftliche Verein Reiste ist Ausrichter des Reister Marktes. Dieses Jahr haben sich zur Kreistierschau 122 Milchkühe, 63 Pferde, 62 Kaninchen, 28 Kälbchen (Kindervorführung) und 10 Teilnehmer/-innen der neunen Klasse „Pony mit Kind“ angemeldet.

 Insgesamt 288 zu bewertende Tiere sind ein Grund für einen Besuch bei Jung und Alt. Der Premiumpartner, die Volksbank Reiste-Eslohe eG, stellt zur Tierschau zum dritten Mal den Wanderpokal, der von dem Motorsägenkünstler Tasso Wolzenburg aus dem Wittgensteiner Land geschnitzt wurde. Die neue „Miss Reiste“ wird hier mit einer Plakette verewigt, und der Pokal im Anschluss an den Reister Markt in der Hauptfiliale der Volksbank in Eslohe ausgestellt. Neu ins Leben gerufen wurde neben dem „Reister Champion“, der Sieger des Pferde- Richtens, der Neue „Reister Mini Champion“. Der „Mini Champion“ wird unter den „kleinen“ Rassen (Shetland- und Welshponys) gerichtet und in ebenso würdigem Rahmen geehrt. Ebenso bietet der Samstagvormittag allen Hobbyzüchter die Gelegenheit Hühner, Enten, Gänse und alles, was das Geflügel braucht, zu kaufen. An beiden Tagen sind in den Straßen „In der Riege“, „Reinspring“ und „Bartholomäusweg“ die Markstände, dieses Jahr rund 160 an der Zahl, wie gewohnt geöffnet. Hier kann um alles gefeilscht werden, was man das ganze Jahr über so alles gebrauchen kann. 

Kirmes an beiden Tagen ab 10 Uhr

Ebenso hat an beiden Tagen der Kirmesbetrieb ab 10 Uhr geöffnet. Das Team um Schausteller Rudolf Isken Junior hat für dieses Jahr die Fahrgeschäfte „Star Club“ (Berg- und Talbahn), den „Number One“ Auto-Scooter, „Double Jump“, ein „Ketten-Karussell“ und das Fahrgeschäft „Break Dance“ angekündigt. Die Jugend, und die jung gebliebenen freuen sich bereits jetzt schon wieder auf eine Mischung von Rock bis Pop, 80er, 90er und aktuellen Charts. „Place to be“ ist hier die Disco im „Reister Keller“. Dieser öffnet seine Pforten am frühen Nachmittag für seine feierwütigen Besucher. Alle, die es etwas gemütlicher angehen lassen wollen, können sich an beiden Abenden zur Live-Musik aus Charts und Schlagern der Band „Fast forward“ zum Tanzen treffen – oder einen Longdrink an der Bar nehmen. Es findet zudem ein Gewinnspiel in Kooperation mit der Brauerei Veltins und Holzenergie Schulte Fecks statt. Gewonnen werden kann ein „Blauweißes Wochenende“ auf Schalke – zwei Bundesliga-Tickets samt Übernachtung beim FC Schalke 04. Wer den neuen Werbetruck auf den Sauerländer Straßen findet, ein Foto von diesem schießt und den Veranstaltern dies per Mail zusendet, kann gewinnen. Genauere Teilnahmeinfos finden sich unter www.reistermarkt.de Parkplätze stehen, wie gewohnt, an beiden Ortseingängen ausreichend zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare