22-Jähriger gerät in den Gegenverkehr

Schwerer Unfall mit zwei Autos auf der L541: Eine Schwerverletzte - Straße wieder frei

+

[Update 10.39 Uhr] Wenholthausen - Die L541 in Eslohe-Wenholthausen war am Montagmorgen zeitweise voll gesperrt. Dort hatte es einen Unfall mit zwei Autos gegeben. Eine 50-jährige Frau wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei um 8.20 Uhr via Twitter mitteilte, seien in der Nähe des Friedhofs kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Eslohe zwei Autos zusammengestoßen. 

Ein 22-jähriger Mann aus Witten sei gegen 7.50 Uhr mit seinem Auto auf der L541 in Richtung Wenholthausen unterwegs gewesen, als er in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten sei, berichtete Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage. 

L541 rund eineinhalb Stunden gesperrt

Daraufhin sei er mit dem Wagen einer 50-jährigen Frau aus Meschede kollidiert. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß nach Polizeiangaben schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Die L541 war für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten rund eineinhalb Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. "Die Rettungskräfte sind vor Ort", erklärte die Polizei. Seit 9.30 Uhr ist die Straße laut Polizei aber wieder frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare