Zwei Hubschrauber im Einsatz

Frontalcrash im Gegenverkehr: Frau (71) stirbt im Krankenhaus

+

[Update] Eslohe - Tragische Neuigkeiten nach dem schweren Verkehrsunfall am Sonntagabend zwischen Eslohe und Cobbenrode: Eine 71-jährige Frau ist im Krankenhaus verstorben.

Das teilte die Polizei am Freitagmittag mit. Demnach sei die Frau aus Meschede am Donnerstag in einem Dortmunder Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. 

Sie war als Beifahrerin in einen Unfall auf der B55 verwickelt, bei dem insgesamt vier Menschen schwer verletzt wurden. Damit erhöht sich die Zahl der Verkehrstoten im HSK in diesem Jahr auf 13.

Lesen Sie hier unsere ursprüngliche Berichterstattung

Eslohe - Auf der B55 zwischen Eslohe und Cobbenrode hat sich am frühen Sonntagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden vier Menschen schwer verletzt, zwei Frauen mussten per Rettungshubschrauber in Kliniken gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 18.10 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 68-jähriger Mann aus Siegen mit seiner 58-jährigen Ehefrau in Richtung Cobbenrode.

"Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er in einer langgezogenen Linkskurve in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem Auto eines 74-jährigen Mescheders zusammen, der mit seiner 71-jährigen Frau in Richtung Eslohe unterwegs war", schilderte Polizeisprecher Holger Glaremin den Unfallhergang. 

Straße mehrere Stunden gesperrt

Bei dem Crash wurden alle vier Insassen der beiden beteiligten Autos schwer verletzt. Die beiden Frauen mussten mit Rettungshubschraubern in Unfallkliniken nach Siegen und Dortmund geflogen werden, die beiden Männer wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die B55 in beiden Richtungen mehrere Stunden voll gesperrt. 

Lesen Sie auch: 

Unfall mit Motorrad und Pkw in Brilon-Rösenbeck - Kradfahrer in Lebensgefahr

Motorradfahrerin überholt trotz Verbots und verliert die Kontrolle - schwer verletzt

Nach Sturz auf der B236: Motorradfahrer (29) stirbt im Krankenhaus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare