Wechsel im Vorstand

Der Tourismusverband Eslohe stellte sich auf der Mitgliederversammlung neu auf.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Tourismusverbandes Eslohe am 17. November im Hotel Haus Hochstein in Wenholthausen wurde der komplette Vorstand neu gewählt und eine Satzungsänderung beschlossen.

Vertreter der Verkehrsvereine, die Gemeinde Eslohe und die Kur und Freizeit GmbH haben sich im Rahmen von drei extern begleiteten Workshops mit der Neuausrichtung des Tourismusverbandes und der Schwerpunktbildung der Tourismusarbeit in der Ferienregion Eslohe beschäftigt. Ergebnis sind eine optimierte Verbandsstruktur und die eindeutige Aufgabenverteilung inklusive Schwerpunktsetzung der Tourismusarbeit.

Neu in den Vorstand des Tourismusverbandes Eslohe wurden gewählt: 1. Vorsitzende Annette Poggel aus Eslohe, 2. Vorsitzender Friedrich Reinert aus Reiste, als Beisitzer aus den Verkehrsvereinen Thomas Hochstein, Wenholthausen und Anne Schade, Cobbenrode und als dritter Beisitzer wurde Bürgermeister Stephan Kersting gewählt. Des Weiteren wurde Hubertus Schmidt als Geschäftsführer des Tourismusverbandes bestimmt.

Sowohl Hubertus Schmidt als auch Bürgermeister Stephan Kersting sind sich sicher, dass im Rahmen der gelungenen Neuausrichtung die Potenziale der Ferienregion Eslohe noch aktiver in Szene gesetzt werden können. Beide sind sich einig, dass sowohl die Betriebsinfrastruktur als auch die öffentliche Infrastruktur hier alle Voraussetzungen hergibt. Zu nennen sei da der "Sauerland Höhenflug", der neue Fernwanderweg des Sauerlandes, der komplett durch das Gemeindegebiet Eslohe führt. Ebenso zu nennen ist der SauerlandRadring und die Ergänzung Wenneradweg, die erstmals eine Nord-Süd-Tangente von der Ruhr bis zur Sieg erschließen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare