Zahlreiche Besucher bei "Tolles aus der Knolle" in Eslohe

+
„Tolles aus der Knolle“: Die Veranstaltung der SGV-Abteilung Eslohe war wieder ein großer Erfolg.

Eslohe - Trotz des unbeständigen Wetters besuchten viele Esloher Bürger am vergangenen Sonntag die so beliebte Veranstaltung „Tolles aus der Knolle“ der SGV-Abteilung Eslohe.

„Man freut sich immer wieder auf die tollen Kartoffelgerichte, die es zu probieren gibt – warum soll man da selber kochen? Und schmecken tut es hier oben in netter Gesellschaft sowieso besser als zu Hause“, so die Meinung vieler Besucher. 

In diesem Jahr gab es Kartoffelgerichte in alt bewährten und neuen Kleidern. Reinhold Kersting, seit 2008 Vorsitzender: „Wir wollen mal zufrieden sein, trotz der nicht so günstigen Temperaturen kommen die Besucher“. 12 Köche waren am Vormittag damit beschäftigt, die Gerichte zuzubereiten. Der Vorsitzende selber mit einem neuen Rezept einer „Kartoffel-Linsen-Curry-Pfanne“. Weitere Neuauflagen mundeten den Gästen, die zur Mittagszeit anwesend waren. Der „Griechische Moussaker-Auflauf“ sowie das spezielle „Fischgericht mit Kartoffeln“ und die „Kartoffelschnecken“. Gegen 13.30 Uhr waren die Töpfe und Pfannen blitzblank geputzt und das Kuchenbuffet wurde eröffnet. Rudolf Keite mit Ehefrau Ulrike kamen am Nachmittag extra wegen der leckeren Kartoffelwaffeln und der Atmosphäre an der SGV-Hütte. Eine Damenriege des „ProChor Eslohe“ am Nebentisch genoss Kartoffelkuchen und Waffeln. 

25 weitere Helferinnen und Helfer – ein eingespieltes Team – sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Für kommunikative Menschen oder Familien mit Kindern, für Naturliebhaber oder Individualisten habe die SGV-Abteilung in Eslohe viel zu bieten: Landschaften kennenlernen, Natur entdecken und erleben. Wanderungen für Jung und Alt. Auf vielfältige Weise seien die Menschen im SGV aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare