Der Kunst begegnen

"Begegnungen": Werke von Boris und Raphael Sprenger werden im Rathaus ausgestellt

Die Künstler Boris Sprenger und Raphael Sprenger aus Madfeld stellen ihre Kunstwerke jetzt für zwölf Monate im Hallenberger Rathaus aus. Foto: Helmut Japes
+
Die Künstler Boris Sprenger und Raphael Sprenger aus Madfeld stellen ihre Kunstwerke jetzt für zwölf Monate im Hallenberger Rathaus aus.

Hallenberg. Unter dem Titel „Begegnungen“ sind jetzt Werke der Gebrüder Boris und Raphael Sprenger im Hallenberger Rathaus ausgestellt. Besucher können dort für zwölf Monate die Werke, Skulpturen und Fotographien der Künstler aus Madfeld ansehen.

Boris Sprenger, der von 1993 bis 1999 Produktdesign, Bildhauerei und Kulturpädagogik in Kassel und Bonn studierte, ist in Hallenberg kein Unbekannter. Drei von ihm geschaffene Skulpturen zieren das Hallenberger Rathaus seit der Wiedereröffnung.

Werke für ein Jahr ausgestellt

Raphael Sprenger betreibt seit 2002 ein Studio für professionelle Fotographie in Madfeld. Seine Fotos präsentierte er bereits in mehreren Einzelausstellungen im Hochsauerlandkreis. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Schon zum fünften Mal stellen damit Künstler ihre Werke für ein Jahr im Hallenberger Rathaus aus.

Mit den Werken von Paul Stipp begann 2015, nach der Wiedereröffnung des abgebrannten Rathauses, die Reihe „Kunst im Rathaus“ in Hallenberg. Es folgten Margret Jakobi, Marlit Peikert und zuletzt Marita Mogensen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare