Bildergalerie im Kump: Ausstellung bis Ende Januar

Lebhaft, temperamentvoll oder überraschend. Die Ansicht bleibt dem Betrachter während der Ausstellung im Hallenberger Kump überlassen. Foto: Günter Temme

Kunstwerkstatt: Heimische Malerinnen verwirklichten Ideen

Hallenberg. (tem)

Malen. Sicherlich hat es jeder schon einmal selbst ausprobiert. Ob Erwachsene oder Kinder. Der eine mit mehr Erfolg und der andere mit einem weniger zufriedenenstellenden Ergebnis. Vor fünf Tagen wurde im Kump in Hallenberg eine Ausstellung der Kunstwerkstatt Hallenberg eröffnet. Und was sich da die Gäste in Sachen malen mit Acryl aus verschiedenen Perspektiven ansehen konnten kam natürlich bestens beim Publikum an. Bei den 56 Ausstellungsstücken zeigten die Malerinnen viel Geschick, Fantasie und Ideenreichtum. Aber auch Merkmale beim Malen mit Acryl wie Farbverschiebungen sowie Collagenelementen und lasierende Farbaufträge und genaue Lienenführungen machen dabei die gemalten Exponate zu einem Erlebnis für jeden Betrachter, so war es am Samstag bei der Eröffnung zu hören.

Vor gut einem Jahr wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Hallenberg, der Touristik- und Marketing GmbH Hallenberg sowie der Volkshochschule (VHS) die "Kunstwerkstatt Hallenberg" als Gemeinschaftsprojekt in die Tat umgesetzt. Zunächst fand in den Sommer- und Herbstferien des vergangenen Jahres ein erster Malworkshop unter der Devise "Experimentelles Malen mit Acryl" in Hallenberg statt. An diesem ersten Malprojekt der Kunstwerkstatt Hallenberg beteiligen sich 18 Malerinnen aus dem gesamten Hochsauerlandkreis und aus dem benachbarten Hessen.

Nächste Malrunde geplant

Und wer bei der Ausstellung so richtig Lust auf malen bekommen hat, kann sich bei der VHS und der Touristik- und Marketing GmbH Hallenberg für die nächste Malrunde zum Thema "Innere und äußere Landschaften" anmelden.

Die mit Acryl gemalten Werke sind von Montag bis Freitags von 9 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 17 Uhr im Kump in Hallenberg zusehen. Am Wochenende ist die Ausstellung von 11 bis 17 Uhr geöffnet und zwar bis einschließlich Samstag, 26. Januar. Außerdem plant die "Kunstwerkstatt Hallenberg" in den Sommerferien einen musikalischen Workshop für Mädchen und Frauen unter dem Motto "Sing und swing im Chor". Informationen zu beiden Veranstaltungen der Kunstwerkstatt gibt es bei der VHS und der Touristikzentrale.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare