Es werde Licht auf dem Fitnessplatz

Crowdfunding-Projekt in Braunshausen wird realisiert - Lichterparty folgt

Die ersten Kabelgräben für die neue Beleuchtung zum Fitnessplatz in Braunshausen sind ausgehoben.

Braunshausen – Es geht endlich los in Braunshausen. Die Realisierung des Crowdfunding-Projekts mit der Volksbank Bigge-Lenne unter dem Titel: „Es werde Licht auf dem Fitnessplatz“ geht in die Umsetzungsphase.

Am Mittwochmorgen rollte der kleine Bagger an und hatte bis mittags die Kabelgräben ausgehoben. „Nun hoffen wir auf einen schnellen Baufortschritt, denn die Lichterparty soll ja möglichst noch bei schönem Wetter stattfinden“, so die Braunshausener. 

Ganzes Konzept wird umgesetzt 

Das Projekt endete im Frühjahr. „Weil sich so viele Menschen beteiligt haben, sogar über die Sauerlandgrenzen hinaus, können wir nun nicht nur das Teilprojekt Beleuchtung Fitnessplatz, sondern das ganze Beleuchtungskonzept umsetzen“, erzählt Elke Buchwald im Namen des Vereins SPORTplus. Das heißt, auch der angeschlossene Themengarten durch den man hindurch muss, um den Fitnessplatz zu erreichen, kann hier und da in ein dezentes stimmungsvolles Licht getaucht werden. 

Das Licht wird gemeinsam mit der Straßenbeleuchtung eingeschaltet und spätestens um 22.30 Uhr abgeschaltet werden. „Wir machen das so, um die dort lebende Pflanzen- und Tierwelt nicht unnötig zu stören, um ihren normalen Rhythmus nicht mehr als nötig zu stressen. Deshalb wird bei der dezenten Beleuchtung der Gartenwege auch darauf geachtet, dass so wenig Streulicht wie möglich austritt, damit die Beete nicht zu sehr lichtbelastet werden auch wenn es nur eine kurze Zeit ist“, erklärt Elke Buchwald. 

Lichterparty geplant 

Erst wenn die Installationen erfolgreich abgeschlossen sind und sich die Wege wieder in begehbarem und vorzeigbarem Zustand befinden, kann der Termin für die Lichterparty festgelegt werden. „An diesem Abend werden wir dann gemeinsam und zum ersten Mal das Licht anschalten und zusammen einen schönen und stimmungsvollen Abend haben. Wir werden den Termin für die Party so frühzeitig wie möglich bekannt geben“, freut man sich in Braunshausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare