1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Dreigestirn läuft warm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zusammen mit dem Dreigestirn freuen sich die Karnevalisten auf die Kappensitzung.
Zusammen mit dem Dreigestirn freuen sich die Karnevalisten auf die Kappensitzung.

Mit einem lautstarken "Liesen Helau" der Jecken wird das Programm des LCV in Form der großen Kappensitzung eröffnet. Beginn dieser Veranstaltung ist am Samstag, 30. Januar, um 19.31 Uhr in der karnevalistisch toll geschmückten Schützenhalle.

Traditionell wird dieser närrische Abend durch den Einmarsch des Elferrates begonnen. Eine optische Bereicherung sind dabei die mitwirkenden weiblichen Tanzgarden.

Nach dieser farbenprächtigen Eröffnung proklamiert der Hallenberger Bürgermeister Michael Kronauge das mittlerweile 14. Dreigestirn des LCV, das in diesem Jahr aus dem Prinzen Frank II. (Frank Werth), seiner Lieblichkeit Jungfrau Klausinchen I. (Klaus Schönhense) und dem Bauer Michael I. (Michael Brieden) gebildet wird.

Darauf folgt die Vorstellung der Ordensträger "Wider den tierischen Ernst" für langjährig verdiente Karnevalisten.

Dann beginnt das abwechslungsreiche Showprogramm, durch das der Sitzungspräsident Norbert Brieden und sein Partner Jochen Dollberg leitet. Unter dem wachsamen Auge des "Hoppeditz" werden sicherlich die Gardetänze, die Showeinlagen, die Sketche und witzigen Wortbeiträge zu abendlichen Höhepunkten werden. Sein mittlerweile zehnjähriges Bühnenjubiläum feiert das Männerballett. Mit dem stimmungsvollen und farbenfrohe Finalen mit dem "Lieser Prinzenlied" wird das Showprogramm enden.

Für die musikalische Untermalung des Programms sowie die anschließende Tanzmusik bis in die frühen Morgenstunden sorgen wieder die "Liesetaler Musikanten".

Auch interessant

Kommentare