1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

500 Euro für Bürgerverein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Bürgerverein Liesen freute sich über den mit 500 Euro dotierten Klimaschutzpreis.
Der Bürgerverein Liesen freute sich über den mit 500 Euro dotierten Klimaschutzpreis.

Der RWE-Klimaschutzpreis 2008 der Stadt Hallenberg wurde an den Bürgerverein Liesen für die Renovierung der Freizeitanlage Liesen verliehen. Zur Preisverleihung im Kump konnte Bürgermeister Kronauge RWE-Vertreter Rainer Hirschhäuser sowie Vorstand und aktive Helfer des Bürgervereins begrüßen.

Rainer Hirschhäuser, zuständig für Vertrieb Kommunale Kunden bei der RWE, überreichte die Urkunde und das Preisgeld von 500 Euro und erläuterte, dass der Preis seit 1998 in Kommunen für Leistungen verliehen wird, die im besonderen Maße zur Erhaltung oder Verbesserung der Umweltbedingungen beitragen.

Der Bau des Naturparks durch den Liesener Bürgerverein sei ein hervorragendes Beispiel für ehrenamtlichen Einsatz der Bürger und gleichzeitig für ein hohes Engagement im Sinne der Umwelt. Der ehemalige Ortsvorsteher Bernhard Hilgenberg, unter dessen Führung die über 30 Helfer über 850 Stunden Eigenleistung erbracht hatten, erläuterte die durchgeführten Arbeiten.

Das Tretbecken wurde komplett erneuert, Sitzbänke renoviert, die Wege neu und barrierefrei angelegt. Der vorhandene Baumbestand wurde gelichtet, um einzelne Bäume zu optischen Anziehungspunkten zu machen.

Durch mehr Sonne auf den Liegewiesen und die Einbeziehung der Liese wurde mit wenigen Mitteln eine hohe Wertsteigerung des Parks erreicht. Rund 300 Kubikmeter Boden und 300 Kubikmeter Steinmaterial wurden angefahren und eingebaut. Entstanden ist ein gepflegter Parkeindruck der den Erholungswert für Einheimische und für Gäste erhöht.

Bürgermeister Kronauge bedankte sich beim Bürgerverein und den Helfern für die geleistete Arbeit. Das Projekt sei durch einen Leader-Zuschuss in Höhe von 25.000 Euro und durch die Stadt Hallenberg, die 5000 Euro und die Mitarbeiter und Maschinen des Bauhofes zur Verfügung gestellt hat, unterstützt worden. "Es ist aber vor allem der Eigenleistung der Liesener Bürger zu verdanken, dass die Tretbeckenanlage durch diese Maßnahme zu einem Schmuckstück im Liesetal geworden ist."

Dank und Unterstützung

Sein Dank galt auch der RWE für die Auslobung des Klimaschutzpreises, da mit dem Preisgeld nicht nur gute Ideen und Initiativen unterstützt werden, sondern vor allem den kleinen Vereinen, die vor Ort unendlich viel ehrenamtliches Engagement zeigen, ein Dank und eine Unterstützung zuteil werden.

Bürgervereins-Vorsitzender Ulrich Berkenkopf bedankte sich bei RWE und Stadt für die Preisverleihung. Damit werde allen Helfern Danke gesagt und eine Motivation für künftige Projekte gegeben.

Auch interessant

Kommentare