1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Täter mit Pistole bewaffnet: Sauerländer in der eigenen Wohnung überfallen

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

In Hallenberg wurde ein Mann in seiner eigenen Wohnung überfallen. Der unbekannte Täter war mit einer Pistole bewaffnet und stieß sein Opfer zu Boden.
In Hallenberg wurde ein Mann in seiner eigenen Wohnung überfallen. Der unbekannte Täter war mit einer Pistole bewaffnet und stieß sein Opfer zu Boden. (Symbolfoto) © Oliver Killig/dpa

Schreckliche Augenblicke durchlebte am Samstag ein 80-jähriger Mann in Hallenberg: Ein Unbekannter überfiel den Senior in der eigenen Wohnung. Der Täter war mit einer Pistole bewaffnet.

Hallenberg - Die Polizei wurde nach eigenen Angaben am Samstag zur Caritas-Sozialstation an der Bahnhofstraße in Hallenberg gerufen. Ein 80-jähriger Mann, der dort wohnt, sagte den Beamten, dass ein unbekannter Mann ihn ausgeraubt habe.

Der Täter sei auf bislang unbekannte Weise gegen 14.45 Uhr in die Wohnung des Seniors eingedrungen. Dort habe er den 80-Jährigen mit einer grauen Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Der Unbekannte habe sein Opfer dann zu Boden gestoßen und sein Portemonnaie aus seiner Hosentasche gestohlen. Anschließend sei er mit der Beute geflohen.

Hallenberg: Mann in eigener Wohnung überfallen - so wird der Täter beschrieben

Das Opfer hat den Täter folgendermaßen beschrieben: Er sei etwa 40 Jahre alt, rund 1,85 Meter groß und stämmig gebaut gewesen. Der Mann sei vermutlich Deutscher gewesen und habe ein weißes Oberteil getragen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Winterberg unter der Telefonnummer 02981/90 200 in Verbindung zu setzen.

Erst eine Woche zuvor hatte es einen ähnlichen Vorfall in Arnsberg gegeben: Ein 24-jähriger Mann wurde von einem maskierten Trio überfallen, nachdem es die Tür zu seiner Wohnung aufgetreten hatte. In Lennestadt überfiel ein bewaffneter Mann einen Getränkemarkt - und flüchtete mit einer überschaubaren Beute.

Auch interessant

Kommentare