1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Jägerkapelle musiziert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Jägerkapelle Hesborn lädt zum Weihnachtskonzert in die Schützenhalle ein.
Die Jägerkapelle Hesborn lädt zum Weihnachtskonzert in die Schützenhalle ein.

Unter der Leitung ihrer Dirigenten Volker Steden und Kevin Thiele hat die Jägerkapelle Hesborn für den zweiten Weihnachtstag am 26. Dezember ein breit gefächertes Programm für ihr traditionelles Weihnachtskonzert einstudiert.

Im dargebotenen Konzertrepertoire befindet sich neben zünftiger Marschmusik der berühmte Konzertwalzer „Gold und Silber“.

Im Bereich der modernen Blasmusik wird den Zuhörern die atemberaubende Geschichte des Jahrhundertsturmes „Kyrill“ im gleichnamigen Stück musikalisch dargeboten.

Darüber hinaus befindet sich mit dem Gesangsstück „Skyfall“ die weltbekannte Titelmelodie des oskargekrönten Films „James Bond 007: Skyfall“ im Programm. Sogar Freunde der deutschen Popmusik kommen mit einem Medley von Herbert Grönemeyer auf ihre Kosten.

Ein weiteres Highlight steht mit „Zirkus Renz“ auf dem Programm – einem Solostück für das Xylophon. Die Jägerkappelle Hesborn verspricht: „Es wird also insgesamt für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein.“ Nach den etwa zweistündigen Konzertvorträgen spielt die Jägerkapelle in gewohnter Weise zum Tanz auf. Der Erlös der Veranstaltung wird für die Jugendarbeit des Vereins verwendet.

Die Mitglieder der Jägerkapelle Hesborn laden alle Interessierten am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um 20 Uhr zu ihrem Konzert in die Hesborner Schützenhalle ein.

Auch interessant

Kommentare