Musik liegt in der Luft

Musicals stehen dieses Jahr auf der Freilichtbühne Hallenberg hoch im Kurs

+
Peter Pan ist dieses Jahr zu Gast auf der Freilichtbühne.

Hallenberg. Musicals stehen ihnen einfach, den Hallenbergern. Nicht nur, dass es sich bei den auf der Freilichtbühne gespielten Stücken „Peter Pan“ und „Kohlhiesels Töchter“ um Musicals handelt – die Hallenberger laden auch für Samstag, 3. August, zur „1. Musical Night“ auf der Freilichtbühne ein. Florian Hinxlage sprüht regelrecht vor Begeisterung, wenn er von der von ihm initiierten Musical-Gala erzählt.

„Das wird ein Mörderprogramm“, verspricht Florian Hinxlage mit einem Lachen. „Sechs Solisten, dazu Backgroundsänger, werden auf der Bühne stehen, zudem spielt eine Liveband unter Leitung von Stefan Wurz.“ Geladen hat Florian Hinxlage, selbst schon seit jungen Jahren Musicaldarsteller zum Beispiel bei Jesus Christ Superstar oder Evita, renommierte Kollegen. Patricia Meeden wird zu Gast sein, Hauptdarstellerin bei Bodyguard, ebenso wie Brigitte Oelke (We will rock you, Sunset Blvd.) und Andreas Wolfram (als Frank N. Furter in der Rocky Horror Show, Luther). Auch Lucy Scherer (Hauptrolle in Tanz der Vampire, Wicked) und Chris Murray (Hauptrollen in Jesus Christ Superstar, Les Misérables oder Jekyll & Hyde) stehen mit Hinxlage auf der Bühne. Sie werden bekannte Lieder aus verschiedenen Musicals singen – „das wird absolut klasse, sie sind das ‘Who is Who’ der Musicalszene.“

Schon im vergangenen Jahr hatte Hinxlage zum Weihnachtskonzert „Flo & friends“ in die Stadthalle eingeladen. „Das hat Lust auf mehr gemacht. Also sind wir mutig und veranstalten diesmal eine neue, größere Musical-Gala auf der Freilichtbühne.“ Tickets (35 Euro pro Person/29 Euro ermäßigt, freie Platzwahl) gibt es bei der Touristik Hallenberg, Petrusstraße 2, 59969 Hallenberg oder unter Tel. 0 29 84/82 03 oder per E-Mail an: ticketverkauf@stadt-hallenberg.de. 

Die Familie Kohlhiesel (für Vollbild oben rechts klicken). 

Ebenso begeistert sind Florian Hinxlage, ebenfalls Regisseur von „Kohlhiesels Töchter“, und Bärbel Kandziora, Regisseurin von „Peter Pan“, von der diesjährigen Spielzeit auf der Freilichtbühne. Im Familientheater steht eine musikalische Neufassung von „Peter Pan“ auf dem Spielplan. Besucher können zudem die Uraufführung des Komödien-Klassikers „Kohlhiesels Töchter“ als Musical erleben (mehr dazu im Sonderheft ‘lokal – national – international’ am kommenden Mittwoch).

Nimmerland im Sauerland

Peter Pan – das ist die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden will. Mit der Bande der Verlorenen Kinder lebt er im sagenumwobenen Nimmerland. Hier erleben sie fantastische Abenteuer. Zusammen mit frechen Elfen und tapferen Indianern stellen sich Peter Pan und die Kinder Käpt’n Hook mit seiner Piratenbande entgegen. Die Freilichtbühne zeigt „Peter Pan“ in einer musikalischen Neufassung, die eigens für die Hallenberger Bühne erstellt wurde. Der Text stammt von Bärbel Kandziora, die Musik hat Stefan Wurz beigesteuert, der musikalische Leiter der Freilichtbühne. So können Besucher den Klassiker in einem neuen Gewand erleben. „Ich wünsche allen viel Vergnügen beim Eintauchen in die Welt des Spiels und der Fantasie“, so Regisseurin Kandziora.

Kohlhiesels Töchter als Musical-Uraufführung

„Kohlhiesels Töchter“ kann als zeitloser Komödien-Klassiker gelten. Doch wer glaubt, den „Kohlhiesel“ zu kennen, wird eine Überraschung erleben. Präsentiert wird die brandneue Musical-Fassung, für die Hallenberg die Uraufführungsrechte bekommen hat. So wartet eine turbulente Musical-Komödie auf die Freunde des Sommertheaters. „Kohlhiesels Töchter – das Musical“ wird Sonntag, 17. Juni, um 15.30 Uhr von Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet. Sonntag, 2. Juni, um 15.30 Uhr hat „Peter Pan“ Premiere. Eröffnen wird Hubertus Winterberg, Geschäftsführer der Südwestfalen-Agentur.

Alle Infos gibt’s unter www.freilichtbuehne-hallenberg.de oder Tel. 0 29 84/92 91 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare