1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Neue Königin ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die neue Königin Carolin Schneider (2.v.l.) mit ihren Freundinnen vom Club der „Pummelparade”. Foto: Helmut Japes
Die neue Königin Carolin Schneider (2.v.l.) mit ihren Freundinnen vom Club der „Pummelparade”. Foto: Helmut Japes

Rekordbeteiligung beim vierten Vogelschießen der Frauen in Braunshausen: 122 Damen ab 18 Jahren hatten sich in die Teilnehmerlisten eingetragen, um die Nachfolgerin von Angelika Stekelenburg aus Hesborn zu ermitteln.

Mit der Startnummer 89 gelang Carolin Schneider (23) aus Wunderthausen im dritten Durchgang der finale Schuss.

Die Sonne stand schon sehr tief, als gegen 20.30 nach rund vier Stunden der von Thomas Althaus geschaffene Vogel mit dem 333. Schuss von der Stange geholt wurde. Strahlende Siegerin war die 23-jährige Carolin Schneider aus Wunderthausen. Der Vogel für die Frauen sieht etwas anders aus als der der Männer, statt des Zepters hält der Vogel ein Sektglas und statt des Reichsapfels eine Handtasche in seinen Krallen. Auch die Farbgestaltung weicht von dem herkömmlichen Vogel ab.

Einhundertzweiundzwanzig Frauen wollten Nachfolgerin von Angelika Stekelenburg aus Hesborn werden und den Vogel in Braunshausen von der Stange holen. Einige Teilnehmerinnen waren von weither angereist, so kamen einige Damen aus Rheine, Bottrop, Düsseldorf, Bubenheim und Unna, aber auch die umliegenden Ortschaften waren zahlreich vertreten. Erstmals waren auch Damen aus dem benachbarten Hessenland aus Frankenberg, Schreufa und Wiesenfeld am Start. „ Es war wieder eine gelungene Veranstaltung mit viel Spaß und guter Stimmung“, berichteten die Veranstalter die im nächsten Jahr mt Sicherheit ihre Fortsetzung finden wird. (Von Helmut Japes, schmallenberg@sauerlandkurier.de)

Auch interessant

Kommentare