1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Plattdeutscher Abend

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zum Jahresprogramm der Kolpingsfamilie Hesborn gehört neben anderen interessanten Veranstaltungen der jährliche „Plattdeutsche Abend“ im Pfarrheim.

Sinn und Zweck dieses Abends ist, kurz und allgemein formuliert, „die Pflege der plattdeutschen Sprache“.

Dahinter steckt aber viel mehr, nämlich die Pflege eines Kulturgutes, das in der modernen Gesellschaft verloren zu gehen scheint. Zum Plattdeutschen Abend kommen regelmäßig vor allem ältere Bewohner aus Hesborn, Frauen und Männer, die noch in der Lage sind, das „Hesborner Platt“ perfekt zu sprechen und zu verstehen. Richtig schön, lustig und atmosphärisch herrlich wird der Abend, wenn die plattdeutschen Akteure in ihr eigentliches Fahrwasser geraten: Dann werden nicht nur Beispiele aus der plattdeutschen Literatur vorgetragen, es werden Erlebnisse, Anekdoten, witzige Begebenheiten aus dem eigenen Leben, vor allem aus der Schulzeit, Begegnungen mit Freunden, Nachbarn usw. zum Besten gegeben. Es wird applaudiert und gelacht. So war es auch dieses Jahr, es war ein Abend, der viel Spaß machte und eine heitere, fröhliche Atmosphäre entstehen ließ. Angenehm zu hören waren zwischen den plattdeutschen Beiträgen die Darbietungen der Hesborner Mundharmonikagruppe. Sie spielte alte Volkslieder, die die Teilnehmer des Abends fröhlich mitsangen. So war der diesjährige Hesborner Plattdeutsche Abend eine Veranstaltung, in der altes Kulturgut gepflegt wurde und die allen Beteiligten Freude machte.

Auch interessant

Kommentare