1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Rückschau auf Theater

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im Pfarrheim in Hesborn fand jetzt ein Treffen der Theatergruppe, des Regisseurs und des Helferteams statt, zu dem der Vorstand der Kolpingsfamilie Hesborn eingeladen hatte.

Im Rahmen einer Rückschau auf das Märchenspiel „Rumpelstilzchen“, das im November 2012 mit großem Erfolg aufgeführt und vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen wurde, erhielten die Kinder kleine Präsente als Dankeschön und Anerkennung für ihre schauspielerische Leistung. Nach dem gemütlichen Teil der Zusammenkunft ging es vor allem um die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen das Theaterspiel in Hesborn fortgesetzt werden kann. Fazit der Aussprache: Die Gruppe der Kinder beziehungsweise Jugendlichen und der Regisseur Werner Schwager würden gern weitermachen.

Seitens des Vorstands der Kolpingsfamilie Hesborn machten Christel Berkenkopf und Günther Göhler deutlich, das eine Fortsetzung des Theaterspiels nur möglich sei, wenn sich mindestens zwei oder ein Team Frauen beziehungsweise Männer bereitfinden, die Arbeit des Regisseurs bei den Proben zu begleiten und zu unterstützen.

Wer sich dafür zur Verfügung stellen möchte (zum Beispiel Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte der Theatergruppe), möge sich bei Christel Berkenkopf (%  0 29 84/13 07) und/oder Günther Göhler (% 0 29 84/91 90 29) melden.

Auch interessant

Kommentare