1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Sehr erfolgreiche Saison

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei der Generalversammlung wurden zahlreiche Bühnenangehörige geehrt.
Bei der Generalversammlung wurden zahlreiche Bühnenangehörige geehrt.

Auf eine sehr erfolgreiche Saison blickte die Spielschar der Freilichtbühne Hallenberg bei ihrer Generalversammlung zurück: Hatten sich nahezu 31.000 Zuschauer von dem Kinderstück „Herr der Diebe“ und dem Historiendrama „Die Päpstin“ begeistern lassen. Viele Aufführungen fanden vor ausverkauftem Haus statt.

Wegen der großen Nachfrage hatte die Bühne zwei Zusatztermine angeboten. Damit gehört die Hallenberger Bühne zu den drei meistbesuchten westfälischen Freilichttheatern. Der Erste Vorsitzende Albert Winter dankte allen Mitwirkenden, von denen rund 70 zur Generalversammlung erschienen waren, und wünschte mit Blick auf die kommende Saison mit „Schneewittchen und den sieben Zwergen“ und den „3 Musketieren“ weiterhin Spielfreude und Zusammenhalt.

Nachdem die Versammlung der verstorbenen Mitglieder Erwin Mause und Heinz Weber gedacht hatte, nahmen 30 Bühnenangehörige Ehrungen entgegen: Simone Brieden, Margret Ludwig, Sophie Mekas, Doris Monse, Carsten Rachfahl, Tim Vaselt, Elisabeth Winter, Helga Wölki, Jannik Wölki, Lukas Wölki (5 Jahre), Reinhard Bieber, Karl-Heinrich Graute, Christiane Kleinhof (10 Jahre), Valentin Eppner, Christian Paffe, Elke Ramm (15 Jahre), Beatrix Alberti, Markus Kappen, Michael Kronauge, Susanne Mause, Simon Paffe (20 Jahre), Aloys Mause, Anette Paffe (30 Jahre), Agathe Mause, Mechthild Winter (35 Jahre), Helmut Mause, Martin Paffe, Michael Pöllmann (40 Jahre), Hetti Fuchs (45 Jahre), Albert Winter (50 Jahre).

Bei den Neuwahlen zum Geschäftsführenden Vorstand an diesem Abend fanden Albert Winter als Vorsitzender und Heike Glade als Schriftführerin Bestätigung.

Auch interessant

Kommentare