1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Trendiges Wandern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wer gerne unbekannte Flecken des Sauerlandes erkunden und in Milliarden Jahre Erd- und Bergbaugeschichte eintauchen möchte, verbunden mit trendigem Wandern auf einem Teilstück des Sauerland-Höhenflugs, der ist am kommenden Donnerstag, 12. Juni, in Liesen richtig.

Mit dem Highlight auf dieser Strecke, dem acht Meter hohen, wohl größten Holzstuhl der Welt, kann man ein großes „Landschaftskino“ erleben und den Blick um 360 Grad schweifen lassen über die Wälder, Berge, Täler und Felder. Nach etwa 7,5 Kilometer Wegstrecke wird der Medebacher Ortsteil Dreislar erreicht. Hier geht es in ein Museum der besonderen Art. Es geht auf Entdeckungsreise durch 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte. Durch Bilder, Geräusche, Farben, Lichter und funkelnde Kristalle aus der Unterwelt, wird der Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Lauffreudige Wanderer können auch auf der alten „Bahn“ zurück nach Liesen wandern. Alternativ geht es stündlich, mit der SauerlandCard kostenlos, zurück zum Ausgangspunkt per Bus mit der Linie 361.

Termin ist am Donnerstag, 12. Juni, Treffpunkt: Dorfplatz Liesen, um 13 Uhr. Anmeldung bei der Tourist Information Liesen, % 0 29 84/4 22 oder bei der Geoparkführerin Ursula Schüngel, % 0 29 84/84 01, schuengel.liesen@web.de. Kosten: Erwachsene 4 Euro (mit Sauerland Card 10 Prozent Ermäßigung) zuzüglich Eintritt ins Museum. Sollte die Witterung schlecht sein, fällt die Veranstaltung aus. Gruppen können die Wanderung zu individuellen Terminen buchen.

Auch interessant

Kommentare