17-Jähriger schwer verletzt

Motorrad kracht auf Auto: Biker von Maschine geschleudert - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall in Hallenberg-Hesborn wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er krachte gegen ein stehendes Auto. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
+
Bei einem Unfall in Hallenberg-Hesborn wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er krachte gegen ein stehendes Auto. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolbild)

Ein 17-jähriger Motorradfahrer wurde am Sonntagabend bei einem Unfall in Hallenberg-Hesborn schwer verletzt. Der junge Mann war mit seinem Zweirad gegen ein stehendes Auto gekracht. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

  • Bei einem Unfall in Hallenberg-Hesborn wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.
  • Er krachte auf der Hauptstraße gegen ein stehendes Auto.
  • Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Hesborn - Der Unfall passierte Angaben der Polizei zufolge am Sonntag kurz nach 18 Uhr auf der Hauptstraße in Hallenberg-Hesborn. Dort war zu dieser Zeit ein ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Hallenberg in Richtung Medebach-Medelon unterwegs.

Vor ihm fuhr ein 47-jähriger Mann aus Bad Wildungen (Hessen), der im Verlauf der Straße nach links in die Straße „Kaltenborn“ abbiegen wollte. Weil er dazu aber zunächst den Gegenverkehr passieren lassen musste, hielt der Fahrer seinen Wagen an.

Unfall in Hesborn: 17-Jähriger von Motorrad geschleudert.

Der 17-Jährige fuhr daraufhin aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad auf das Auto auf. Wie die Polizei berichtet, wurde der junge Mann durch den Aufprall von seiner Maschine geschleudert.

Nach dem Unfall in Hesborn blieb der Hallenberger schwer verletzt am Boden liegen. Nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Bereits am Sonntagmorgen war die Luftrettung zu einem weiteren Unfall im Sauerland alarmiert worden. Zwischen Hoppecke und Bontkirchen krachte ein Motorradfahrer gegen eine Leitplanke und ein Schild und wurde schwer verletzt. Zwei Rettungshubschrauber mussten am Freitag in Sundern landen, nachdem eine 29-Jährige mit ihrem Auto frontal in einen entgegenkommenden Wagen gekracht war. Einen weiteren schweren Motorrad-Unfall gab es am Wochenende in Enkhausen: Ein 39-jähriger Biker fuhr auf ein wartendes Auto auf und zog sich schwere Verletzungen zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare