1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Hallenberg

Vorsitzende bestätigt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die ChoryFeen trafen sich zur Generalversammlung.
Die ChoryFeen trafen sich zur Generalversammlung.

Die ChoryFeen trafen sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung im Pfarrheim in Wenholthausen. Die Tagesordnungspunkte sahen unter anderen die Wahl der Ersten Vorsitzenden vor.

In dieses Amt wurde Ute Mette erneut wiedergewählt. Die Chorleiterin Ulrike Rinke bestätigte dem Chor ein gutes „Wir“ Gefühl. Sie regte zur weiteren Entwicklung des Chorklanges an, eine erneute Stimmbildung ins Auge zu fassen. Der Rückblick auf das Jubiläumsjahr ließ die Erinnerungen der ChoryFeen Revue passieren. Sie schauten zurück auf ein abwechslungs- und erfolgreiches Sängerinnenjahr mit öffentlichen Auftritten und einem Chorausflug. Wertvolle Erfahrungen sammelten sie bei den abendlichen Proben und Auftritten mit dem Männerchor Wennetal, dem GV Gleidorf und dem Männerchor St. Cäcilia Wenholthausen.

Die Bewirtung der Festbesucher beim zweitägigen Dorfjubiläum mit selbstgebackenen Kuchen zählte zu den großen Arbeitseinsätzen. Etwas Besonderes war die Mitgestaltung des ökonomischen Gottesdienstes an diesem Wochenende.

Wie in den vergangenen Jahren versorgten sie die Dorfbewohner nach dem Martinsumzug mit Glühwein und heißer Wurst. Der Jahresausflug zum Elspe Festival wurde der Höhepunkt für die gute Stimmung. Zum Ausklang des Sängerinnenjahres gestalteten die ChoryFeen mit der kfd einen gemütlichen, adventlichen Nachmittag. Mit einem leckeren Imbiss und diversen Getränken endete der Abend der Generalversammlung.

Auch interessant

Kommentare