Hoffnung auf 2022

Allerheiligenmarkt in Marsberg fällt erneut Corona zum Opfer

Marsberg Allerheiligenmarkt historischer Umzug
+
Der Marsberger Allerheiligenmarkt mit Historischem Umzug (Foto) muss aufgrund der Corona-Pandemie jedoch erneut abgesagt werden.

Drehende Karussells, der Duft nach Zuckerwatte, einen großen Historischen Umzug – das wird es hoffnungsvoll im Oktober 2022 in Marsberg wiedergeben. Der diesjährige Allerheiligenmarkt im Oktober muss aufgrund der Corona-Pandemie jedoch erneut abgesagt werden.

Marsberg – Bereits seit einiger Zeit haben sich die Verantwortlichen mit Blick auf die Sicherheit und Gesundheit aller Gedanken über eine Durchführung der Innenstadtkirmes gemacht. Zwar lässt die aktuelle Corona-Schutzverordnung wieder vieles zu, doch die landesweit stark ansteigenden, hohen Infektionszahlen und die nicht absehbare Entwicklung des Infektionsgeschehens, machen eine verlässliche Planung unmöglich.

„Die Entscheidung über die Durchführung des Allerheiligenmarktes mit Historischem Umzug wurde so lange wie möglich offengehalten“, so das Team des Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg.

Hürden der derzeit geltenden Hygiene- und Schutzvorschriften

Auch wenn es einer gewissen Vorbereitungszeit bedarf, sind viele Abläufe weitestgehend eingespielt. Doch die Hürden der derzeit geltenden Hygiene- und Schutzvorschriften stehen der Durchführung entgegen. So darf etwa der Zutritt zum Veranstaltungsgelände nur unter Berücksichtigung der 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) erfolgen. „Dies ordnungsgemäß zu kontrollieren, um somit den Besuchern ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten zu können, ist aufgrund des frei zugänglichen Veranstaltungsgelände nicht möglich“, so der Veranstalter. Eine gesicherte Abgrenzung des Veranstaltungsgeländes entspricht nicht dem Veranstaltungscharakter des Allerheiligenmarktes und ist zudem aufgrund der baulichen Gegebenheiten in der Innenstadt nicht machbar.

„Wir bedauern es sehr, dass der Allerheiligen-Markt mit Historischem Umzug auch in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Doch wir schauen nach vorn und freuen uns umso mehr auf ein Wiedersehen mit den Schaustellern, Kirmesbesuchern und Teilnehmern des Historischen Umzuges im Jahr 2022“, so das Team des Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare