Archiv – Marsberg

Ursprung des Liboriushauses

Ursprung des Liboriushauses

Ursprung des Liboriushauses
Schlechte Honigernte

Schlechte Honigernte

Der Kreisimkervereinsvorsitzende Klaus Stute aus Essentho rechnet mit einem erheblichen Einbruch bei der deutschen Honigernte. Grund für die Not ist das verregnete Frühjahr. Viele Bienen sammelten nicht genug Nektar.
Schlechte Honigernte
Engagement besser als erwartet

Engagement besser als erwartet

Wie steht es in Deutschland um das ehrenamtliche Engagement? Besser als erwartet – war jüngst das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann Stifung, der Fritz Thyssen Stiftung und des Stifterverbandes für Deutsche Wissenschaft.
Engagement besser als erwartet

Schüler weiter fördern

Bei der Stadt Marsberg gingen in der vergangenen Woche zwei Zuwendungsbescheide der Bezirksregierung Arnsberg ein.
Schüler weiter fördern

150. Schützenkönig

Gemeinsam mit den Bewohnern des LWL-Pflegezentrums und Wohnverbundes feierten die Patienten der LWL-Klinik Marsberg am Standort Weist ihr Schützenfest.
150. Schützenkönig

Magie und traurige Süße

„Die Art zu singen verrät viel über den Charakter eines Schülers – das sagte schon meine Professorin Elisabeth Schwarzkopf“, verriet Gesangslegende Uwe Heilmann.
Magie und traurige Süße

Sieg für Hauptschule

Der Minigolfclub Marsberg lud bereits zum achten Mal zum Pokalturnier der weiterführenden Schulen ein.
Sieg für Hauptschule

Kreative Zusammenarbeit

Umfragen, Choreographien, Gesangsdarbietungen, Bastelarbeiten – die Schüler des Carolus-Magnus-Gymnasiums (CMG) in Marsberg haben sich so einiges einfallen lassen, um das Thema „Integration“ kreativ anzupacken.
Kreative Zusammenarbeit

Zwei Tote bei Unfall

Bei einem Auffahrunfall mit sechs Lkw sind am Dienstagmorgen auf der Autobahn 44 zwei Lastwagenfahrer ums Leben gekommen.
Zwei Tote bei Unfall

Windkraft in Marsberg

Windkraft in Marsberg

Schulschwänzen ist teuer

Um im Urlaubsflieger noch ein halbwegs günstiges Plätzchen zu ergattern, bevor die Preise zum Start der Sommerferien deutlich ansteigen, melden manche Eltern ihren Nachwuchs in den letzten Schultagen einfach krank.
Schulschwänzen ist teuer

Meistertitel für Fred Weber

110 Personen waren bei der Jahreshauptversammlung der Versehrten- und Behindertensportgruppe Marsberg. Neben Wahlen, Ehrungen der langjährigen Mitglieder und einer Satzungsänderung gab es einen ganz besonderen Glückwunsch an Fred Weber.
Meistertitel für Fred Weber

Alter neuer Chef

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause verabschiedete der Stadtrat in Marsberg eine Reihe von wichtigen Vorhaben, wie die Einführung einer Sekundarschule und die Schließung der Förderschule.
Alter neuer Chef

Imker spenden Honig

An der großen Imker-Fortbildung in Marsberg beteiligten sich über 100 Imker aus der Umgebung. Der Vorsitzende des Kreisimkervereins Brilon, Klaus Stute aus Essentho, hatte aufgerufen, jeweils ein Glas Honig mitzubringen.
Imker spenden Honig

Großes Sommertheater

Am Carolus-Magnus-Gymnasium Marsberg herrscht großes Sommertheater. In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien (15. Juli bis 18. Juli) finden Projekttage zum Thema „Ein Sommertheater – Integration am CMG“ statt.
Großes Sommertheater

Nachhilfe auf dem iPad

Senioren bekommen von Schülern Unterricht in den Fächern PC- und Handykunde und Situationsenglisch. Das Prinzip von JuleA ist einfach und erfolgreich (Kurier berichtete mehrfach). Die Realschule Marsberg war zum zweiten Mal mit dabei.
Nachhilfe auf dem iPad

Kleine Bibelentdecker

“Ich bin ein Bibelentdecker, ja ich will es wissen, ein Bibelentdecker dem Geheimnis auf der Spur.
Kleine Bibelentdecker

Keine Finanzspritzen

Eine erneute Hiobsbotschaft erreichte die Stadt Marsberg: Das Land wird die Konsolidierungshilfen des Stärkungspaktes so lange zurückhalten, bis die fehlenden Jahresabschlüsse vorliegen.
Keine Finanzspritzen

Fasten aus Liebe

Einen Monat lang durch Verzicht als Mensch wachsen – das gehört jährlich zu der Tradition zahlreicher Muslime.
Fasten aus Liebe

Burghofbad nicht zu retten

Der Rat der Stadt Marsberg hat unter Sparzwang beschlossen das Burghofbad zu schließen, um damit einen geschätzten Betrag von etwa 60.000 Euro im Jahr einzusparen (Kurier berichtete).
Burghofbad nicht zu retten