Archiv – Marsberg

Weihnachtsmarkt Helminghausen

Weihnachtsmarkt Helminghausen

Fotos von Kristin Sens
Weihnachtsmarkt Helminghausen
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Die Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters, Maria Lindemann, für die Stadt Marsberg und Winfried Papenheim für das Carolus-Magnus-Gymnasium unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung zwischen der neu zu gründenden Sekundarschule Marsberg und …
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Musik in der Kirche

Marsberg. Eine Geistliche Abendmusik findet am heutigen Sonntag, 24. November (dem Ewigkeitssonntag) um 17 Uhr in der evangelischen Emmauskirche am Jittenberg in Marsberg statt. Anlass für diese musikalische Veranstaltung ist der letzte Sonntag des …
Musik in der Kirche

„Sparen in allen Bereichen“

Der gesamte Haushalt für 2014, sowie die Umsetzung und Fortschreibung des Haushaltssanierungsplans, wurde in der letzten Ratssitzung in diesem Jahr einstimmig beschlossen.
„Sparen in allen Bereichen“

„Klasse Aktion“

Diese Schüler sind keine Stubenhocker: 120 Wildkirschen, Hainbuchen und Feldahorne pflanzten die Fünft- und Sechstklässler des Carolus-Magnus-Gymnasiums Marsberg an der Diemel.
„Klasse Aktion“

Zählerstände ablesen

Der Versand der Ablesekarten für den Wasserzählerstand ist bereits erfolgt.
Zählerstände ablesen

Bildband wieder da

Der historische Bildband „Marsberg-Menschen-Bilder-Impressionen, Nieder- und Obermarsberg anno dazumal“ ist wieder erhältlich.
Bildband wieder da

Bürgermeister tritt zurück

Bürgermeister Hubertus Klenner steht für eine weitere Amtsperiode aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Das teilte der Stadtverband der CDU Anfang der Woche in einer Presseerklärung mit.
Bürgermeister tritt zurück

Praktikum im Klinikum

Einen Blick hinter die Kulissen der LWL-Kliniken Marsberg hat der CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Kerkhoff werfen können.
Praktikum im Klinikum

Bürgermeister beantragt Entlassung

Bürgermeister Hubertus Klenner steht für eine weitere Amtsperiode aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Auf Grund der Schwere seiner Erkrankungen ist ihm eine dritte Amtszeit nicht möglich, was er sehr bedauert. Bürgermeister …
Bürgermeister beantragt Entlassung

Pech im Finale

Mathias Markus hat seinen vierten Platz des Vorjahres bei der Deutschen Rätselmeisterschaft in München bestätigt.
Pech im Finale

Sonne, Mond und Sterne…

St. Martin, das ist derjenige, der mitten in Eis und Schnee, seinen Mantel mit einem armen Mann geteilt hat – das weiß jedes Kind. St. Martin war aber auch ein Bischof und wurde zum Heiligen der katholischen Kirche.
Sonne, Mond und Sterne…

Rat hat das letzte Wort

Im Haupt- und Finanzausschuss wurden in dieser Woche der Stellenplan und das Investitionsprogramm für 2014 beraten und abschließend ohne Empfehlung an die Ratssitzung kommende Woche verwiesen.
Rat hat das letzte Wort

Ein Zuhause für den Glauben

Das Gute an Neubauten ist, dass man seine eigenen Vorstellungen realisieren kann.
Ein Zuhause für den Glauben

Acht neue Kandidaten

Acht neue Kandidaten

Rege Bautätigkeit

Dem Beobachter zeigt sich seit Wochen eine rasante bauliche Entwicklung am Ortseingang aus Richtung Bredelar in Marsberg.
Rege Bautätigkeit

Kapital erhöht

Viele der Zustifter und Unterstützer der Stiftung „Evangelisch in Marsberg“ waren ins Gemeindehaus am Jittenberg gekommen, um sich in der Jahreshauptversammlung über den neuesten Stand der Stiftung unterrichten zu lassen.
Kapital erhöht

Deutlicher Vertrauensverlust

Die Ereignisse um den wegen Verschwendungssucht kritisierten Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz van Elst haben bundesweit Wellen geschlagen und viele Bürger bewegt, der Kirche den Rücken zu kehren.
Deutlicher Vertrauensverlust

80 Jahre Mitgliedschaft

Der Vorstand der Ortsgruppe Marsberg der IG BCE ( Industrie Gewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie) führte in Giershagen seine Jubilarehrung durch.
80 Jahre Mitgliedschaft

Keine Steuererhöhung?

Eine umfangreiche Tagesordnung erwartete die Ratsmitglieder in der jüngsten Sitzung – fünf Punkte wurden auf Antrag der SPD-Fraktion aber auf die nächste Ratssitzung verschoben.
Keine Steuererhöhung?