Archiv – Marsberg

„Mehr als nur helfen“

Oqubagabrs Eltern und drei Schwestern leben noch in Eritrea – sein Bruder musste ebenfalls fliehen.
„Mehr als nur helfen“
„Wie ein großer Bruder“

„Wie ein großer Bruder“

Der sechsjährige Silas liegt zappelnd auf dem Sessel und wird von Amanuel durchgekitzelt – wie Geschwister oder ziemlich gute Freunde sich nun einmal kappeln.
„Wie ein großer Bruder“
Humorvoller Start

Humorvoller Start

Die Improvisationskünstler von „Springmaus“ werden am Samstag, 24. Januar, um 20 Uhr in der Schützenhalle Marsberg wieder zu Hochformen auflaufen mit ihrem Programm „Klappe auf!“ –auf Einladung der Schützenbruderschaft St.
Humorvoller Start

Neue Titelträger gesucht

Das neue Jahr bietet für die Marsberger Fußballer wieder die spannenden Stadttitelkämpfe. In zehn unterschiedlichen Altersklassen kommt es zum Aufeinandertreffen von in drei unterschiedlichen Fußballkreisen angesiedelten Vereinen.
Neue Titelträger gesucht

Ausklang der Weihnachtszeit

Mittlerweile eine kleine Tradition in der Marsberger Propsteikirche ist ein festliches Konzert zum Abschluss der Weihnachtszeit – und zwar am zweiten Sonntag im neuen Jahr, am Tag der Taufe des Herrn.
Ausklang der Weihnachtszeit

Viele Medaillen und Bestzeiten

Battenberg, Warstein, Lünen, Lüdenscheid und Kassel – das waren in den vergangenen Wochen die Stationen, wo sich der Marsberger Schwimmverein in unterschiedlichen Wettkämpfen beweisen konnte.
Viele Medaillen und Bestzeiten

Der gute Geist des Vereins

In der Jahresversammlung des VdK-Ortsverbands Marsberg wies der Vorsitzende Willi Jütte in seiner Eröffnungsansprache auf die Wichtigkeit des Sozialverbandes VdK, der bundesweit mit 1,7 Millionen Mitgliedern der größte Verband ist, hin.
Der gute Geist des Vereins

Verkehrsunfall auf der B7

Marsberg - Bei einem Verkehrsunfall auf der B7 in Marsberg in Höhe der Aral-Tankstelle sind Sonntag Abend gegen 21.30 Uhr sechs Menschen verletzt worden. Es waren fünfzehn Feuerwehrleute, ein Notarzt und ein Rettungswagen aus Marsberg sowie ein …
Verkehrsunfall auf der B7

Frei entfaltet

Die Kult-AG des JBZ lud im Zuge der 23. Kühnen Bühne Musik-, Tanz- und Schauspielbegeisterte ein, um ihnen das interkulturelle Unterhaltungsprogramm „Kaff der Kulturen“ zu präsentieren.
Frei entfaltet

Dank an Ehrenamtliche

Dank an Ehrenamtliche

„Plattduitske Kristdaag“

Auf „Plattdeutsche Weihnacht“ können sich die Hörer des Bürgerfunks am 25. Dezember von 19 bis 21 Uhr freuen.
„Plattduitske Kristdaag“

„Situation verbessert“

Die Linke Partei Marsberg hatte vor kurzem zum politischen Meinungsaustausch in die Tenne des Deutschen Hauses in Marsberg geladen.
„Situation verbessert“

Segen der Nacht

Die Obermarsberger Nachtwächter besuchten wieder die Marsberger LWL-Einrichtungen.
Segen der Nacht

„Es geht auch anders“

„Am liebsten möchte ich dich immer behalten“, erklärte begeistert eine Seniorin bei der Abschlussveranstaltung von „Jung lehrt Alt“ an der Marsberger Realschule. Damit sprach sie etlichen der Teilnehmer aus dem Herzen.
„Es geht auch anders“

Zwölf magische Nächte

Viele Mythen ranken sich um die bevorstehenden „Zwölf Heiligen Nächte: Die Rauhnächte – die letzten sechs Nächte des alten und die sechs ersten Nächte des neuen Jahres – galten als eine der geheimnisvollsten Tage des Jahres.
Zwölf magische Nächte

Plattdeutscher Advent

Marsberg. Nicht nur Marsberger Sprecher gehen am Montag, 15. Dezember, mit dem Thema „Dai plattduitske Advänt out Stadtbierge“ in der Serie „Do biste platt“ auf Sendung, sondern auch aus Brilon, Olsberg und Eslohe.
Plattdeutscher Advent

Finanzmann mit Herzblut

Ein Finanzmann durch und durch ist der neue Erste Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters und Stadtkämmerer Antonius Löhr. Beste Voraussetzungen für Marsberg, die Defizite bei den Bilanzen in den Griff zu kriegen.
Finanzmann mit Herzblut

Himmlische Klänge

Mit dem Überreichen der Musik-CD „Sonorities – Himmlische Klangwelten“ bedankte sich Kantor Ulrich Eilebrecht bei der Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold für ihre finanzielle Unterstützung.
Himmlische Klänge

Vernichtende Kritik

Das Thema Windkraft beschäftigte am vergangenen Donnerstag einmal mehr den Ausschuss für Planung, Bau und Umwelt.
Vernichtende Kritik

Leuchtende Kinderaugen

Es duftete nach Glühwein, Flammkuchen und Lagerfeuer, diverse Lichterketten verbreiteten gemütliche Stimmung und Behaglichkeit.
Leuchtende Kinderaugen