Stadt Marsberg ehrt fünf Preisträger

Klimaschutzpreis zeichnet Engagement im Umweltschutz aus

Klimaschutzpreis der Stadt Marsberg, Umweltschutz, Preisträger
+
Mit Fug und Recht stolz sein auf das von ihnen Geleistete, können die fünf Preisträger des Klimaschutzpreises Marsberg

Marsberg. Richtig eng wurde es am Donnerstag im Sitzungssaal des Ratshauses bei der Vergabe des von der RWE gesponserten Klimaschutzpreises der Stadt Marsberg, wurden doch gleich fünf Preisträger geehrt.

Der erste Preis, dotiert mit 800 Euro, ging an den Förderverein Naturerlebniswald Meerhof für die Sanierung der Schautafeln; eine arbeitsaufwändige Maßnahme, die mit Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer der LWL-Werkstatt durchgeführt wurde. Über 700 Euro freute sich der Verein für Natur und Vogelschutz (VNV), der mit dem zweiten Platz für seinen Einsatz für die Erhaltung und Optimierung von Acker- und Magerrasenflächen geehrt wurde. Mit einem dritten Preis, verbunden mit einem Scheck über 500 Euro, wurde der Vogelverein Meerhof ausgezeichnet. Er baute ein Mehlschwalbenhaus, in dem 36 und mehr Mehlschwalbenpaare zukünftig eine Nistmöglichkeit finden können.

Des Weiteren erhielt die Städtische Realschule Marsberg einen Ehrenpreis über 250 Euro für ihr erfolgreiches Projekt „Solar Club“, das 2015 bereits zum zweiten Mal durchgeführt wurde und mit dessen Ergebnissen es die Schüler im Jahr davor sogar bis ins Finale eines bundesweiten Wettbewerbs schafften.

Wortwörtlich „stark“ war auch das Engagement der Kinder, Eltern und Erzieher des Städtischen Kindergartens Giershagen. Sie entfernten Kiefernaufwuchs von einer Naturschutzfläche und sicherten so den Erhalt einer Kalkhalbtrockenrasenfläche am Kregenberg. Auch sie erhielten einen Ehrenpreis, dotiert mit 250 Euro.

Der Erste Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters Antonius Löhr zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Ideen: „Ich finde es besonders spannend, dass auch Kinder und Jugendliche schon dabei sind, denn sie sind auch unsere Zukunft.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare