Hintergründe, Geschichte, Anekdoten

Emmauskirche on air

Im 150-jährigen Jubiläumsjahr der evangelischen Emmauskirche feierte die Gemeinde den Ehrentag hoch oben auf dem Jittenberg der Stadt.

In der hochdeutschen Radiosendung „Hiegemann unterwegs“ werden die Geschichte der Kirche sowie der Gemeinde und die aktuellen Einrichtungen am heutigen Sonntag, von 19 bis 21 Uhr durchleuchtet.

Moderator Markus Hiegemann und der Marsberger Geschichts- und Heimatverein „Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit“ lassen sich von Pastor Markus Pape, Pastorin Kathrin Günther sowie Pastor und Superintendent Alfred Hammer die Struktur der heutigen evangelischen Kirchengemeinde mit ihren Kirchen in Marsberg, Bredelar und Westheim vorstellen. Die Arbeit des evangelischen Jugendbegegnungszentrums in Essentho präsentiert die Sozialarbeiterin Alexandra Sauerwald. Nicole Wagner ist die Leiterin des evangelischen Jona-Kindergartens. Sie spricht über die Aufgabenfelder dieser Einrichtung. Über den Kirchenchor weiß dessen Sprecher Willi Bender zu berichten, bevor es zum eigentlichen Geburtstagskind übergeht. Pastorin Günther nimmt die Zuhörer mit auf eine kleine, zeitgeschichtliche Entdeckungsreise durch die Emmauskirche und zeigt die Ausstattung der Jubilarin auf. Pastor Hammer spricht über die Urgeschichte, also zur Reformation und Gegenreformation in Marsberg. Willi Bender kennt die eine oder andere Anekdote zu Pastor Thaemel, der vor 50 Jahren verstorben ist. Neben weiteren Aktivitäten im Jubiläumsjahr wagt Superintendent Alfred Hammer einen Ausblick auf das zukünftige Gemeindeleben in Marsberg sowie der Region.

Die Sendung ist über die UKW-Antennen-Frequenzen 94,8, 96,2 oder 106,5 MhZ und über die Kabel-Frequenz 107,4 MhZ zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare