Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Erste Einblicke in das Programm der Giershagener Meilerwoche 

+
Die Volksbank unterstützt die Meilerwoche mit einem Scheck über 4.000 Euro, sehr zur Freude des Meiler-Teams vom Förderverein „Unser Giershagen“.

Giershagen  - Der Programmablauf mit der Musik und dem Speiseplan steht. Auch das Holz ist geschlagen, gespalten und zum Trocknen aufgestapelt: Es sind noch knapp sieben Wochen bis zur Eröffnung der dritten Giershagener Meilerwoche - und das Meilerteam vom Förderverein „Unser Giershagen“ ist mitten in der heißen Phase der Vorbereitungen.

Mittlerweile haben die Giershagener zwar einiges an Erfahrung gesammelt, in diesem Jahr sind sie aber gleichzeitig noch – gemeinsam mit den Köhlerfreunden der Zisterzienser Hardehausen – Gastgeber des Jahrestreffens des Europäischen Köhlerverbandes. Obendrein wollen sie, wie berichtet, bis dahin noch mit dem Bau des Pavillons auf dem Meilerplatz fertig werden. 

Besonders für die drei Giershagener Köhlergesellen Reinhard Nolte, Johannes Götte und Willi Raffenberg liegt bei ihrem ersten offiziellen Meilerbau in Eigenregie die Latte also besonders hoch, wenn so viele Fachleute über die Schulter schauen. Angemeldet haben sich über 350 Köhlerfreunde aus acht europäischen Nationen (England, Frankreich, Belgien, Italien, der Schweiz, Slowenien, Polen) und 19 verschiedenen Regionen in ganz Deutschland. 

Für die internationalen Gäste beginnt das Köhlertreffen am Donnerstag, 22. August mit einem Begrüßungsabend im Kloster Hardehausen. Freitagvormittag findet die Mitgliederversammlung des Europäischen Köhlerverbandes (EKV) im großen Zelt auf dem Meilerplatz in Giershagen statt. Für Begleitpersonen ist eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten vorbereitet. Nachmittags lernen die Köhlerfreunde die Bergbauregion Giershagen und Umgebung kennen. 

Ab Freitagmittag ist der Festplatz für die Allgemeinheit geöffnet, die offizielle Eröffnung der Giershagener Meilerwoche ist um 18 Uhr. Die neue europäische Köhlerliesel wird gekürt und ein Baumkreis aus acht Bäumen wird gepflanzt, symbolisch für jedes am europäischen Köhlertreffen teilnehmende Land. Die Kronen sollen mit der Zeit zusammenwachsen und so einen beschatteten Innenkreis von sechs bis acht Metern bilden. Höhepunkt ist das Entzünden des Meilers. (Aufgebaut wird er eine Woche vorher, am 17. August.) 

Besucher erwartet facettenreiches Programm

Am Samstag geht es für die Mitglieder des EKV nach Paderborn zum Empfang durch das Erzbistum und die Stadt Paderborn. Dort wird unter anderem eine, nach mittelalterlichen Verfahren und mit handgemachter Kohle des EKV gegossene, Glocke geweiht. Das Köhlertreffen klingt mit einem Abschlussabend in Hardehausen aus. Währenddessen startet die Meilerwoche in Giershagen in ihre Mottotage mit einer Reise durch europäische Länder. Steht der Freitagabend musikalisch und kulinarisch unter dem Gedanken Europa, so ist am Samstag, 24. August, Italien das Thema und sorgt für romantische Stimmung am Meiler. Sonntag ist Kindertag – mit den gewitzten Galliern Asterix und Obelix, der Spazierstockwerkstatt, einem Steinmetz, dem beliebten Entenrennen und einem Kuhlotto. Auf der Speisekarte stehen belgische Spezialitäten wie Pommes und Co.

After-Work-Party mit irischer Folkmusik

Montag, Dienstag und Donnerstag ist kein Programm, die Köhler am Meiler beantworten aber gerne Fragen. Am Mittwoch, 28. August ist Heimattag, mit Liedern, Gedichten, Geschichten und einem Giershagen-Quiz. Freitags ist der Meilerplatz ab 13 Uhr geöffnet, die After-Work-Party sorgt mit irischer Folkmusik durch drei verschiedene Live-Bands ab 18 Uhr für richtig gute Stimmung. Am Samstag, 31. August wird es „alpin“: Beim Meilerrun (Anmeldungen noch möglich) geht es mal hoch, mal runter; wer es gemütlicher mag, genießt den ganzen Nachmittag und Abend traditionelle Blasmusik, von böhmisch-mährischen Klassikern bis Alpenrock. Zudem wird die erste Kohle geerntet.

Am letzten Tag der Meilerwoche, Sonntag, 1. September, steht das finanziell gebeutelte Griechenland Pate; schließlich gibt es „Kohle“ zu kaufen. Der Tag beginnt mit einem Dankgottesdienst, am Nachmittag präsentieren Giershagener Biobauern alte handwerkliche Geräte und bieten Frühkartoffeln an. Auch die Neudorfer Wollfühlstube präsentiert ihr altes Handwerk und am Rennofen wird Erz geschmolzen. Mit der Kür des neuen Giershagener Meilerkönigs endet die Meilerwoche. 

An allen Programmtagen sorgen zahlreiche regionale und überregionale Orchester und Kapellen für musikalische Unterhaltung – und das bei freiem Eintritt. Das Küchenteam um Willi Agel hat jeweils den Themen entsprechende Spezialitäten im Angebot.

Informationen

Ein ausführlicheres Programm mit allen Details sowie Hinweisen zur An- und Abreise (Parkmöglichkeiten, Shuttleservice) wird zeitnah zur Veranstaltung im SauerlandKurier veröffentlicht. Weitere Infos unter www.bergbauspuren.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare