Update: Erst ab dem 25. Mai

Fahrplanänderung wegen Baustelle in Essentho

Aufgrund der Sperrung der Fürstenberger Straße/L549 in Essentho müssen die Linien 494 und 496 vom 17. Mai bis voraussichtlich zum 29. Oktober eine Umleitung fahren und können daher nicht mehr den direkten Weg zwischen Marsberg und Essentho bedienen.
+
Aufgrund der Sperrung der Fürstenberger Straße/L549 in Essentho müssen die Linien 494 und 496 vom 25. Mai bis voraussichtlich zum 29. Oktober eine Umleitung fahren und können daher nicht mehr den direkten Weg zwischen Marsberg und Essentho bedienen.

Aufgrund der Sperrung der Fürstenberger Straße/L549 in Essentho müssen die Linien 494 und 496 eine Umleitung fahren und können daher nicht mehr den direkten Weg zwischen Marsberg und Essentho bedienen.

Update vom 11. Mai, 16 Uhr: Straßen.NRW teilt mit, dass sich der Zeitraum der angekündigten Bauarbeiten in Marsberg um eine Woche verschiebt. Der neue Zeitraum ist nun vom 25. Mai bis zum 29. Oktober. 

Essentho/Marsberg – Die Umleitungsstrecke verläuft über Westheim und Oesdorf. Dadurch verlängert sich für Fahrgäste die Fahrzeit um rund 17 Minuten pro Weg.

Der bisherige Ringverkehr der Linie 494 kann aufgrund der Sperrung nicht mehr als Ring gefahren werden.

Linie fährt zwischen Essentho/Meerhof und Marsberg nur noch hin- und her

Daher wird die Linie während der Bauphase zwischen Essentho/Meerhof und Marsberg nur noch hin- und herfahren. Die Fahrten, die Meerhof bedienen, werden von der Linie 494 gefahren. Die Fahrten, die Meerhof nicht bedienen übernimmt die Linie 496. Die Anschlüsse werden in Marsberg und Fürstenberg so weit wie möglich beibehalten, wobei insbesondere die Anschlüsse auf den Regionalexpress RE17 in Richtung Hagen häufig leider nicht mehr hergestellt werden können. Fahrgäste, die zwischen diesen Linien und der RE17 in/aus Richtung Warburg/Kassel-Wilhelmshöhe umsteigen, sollten ausschließlich den Bahnhof Westheim nutzen.

Die neuen Baufahrpläne können im Fahrplandownload auf der Seite www.westfalenbus.de heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare