Falsche Gewinnversprechen - professionelle Abzocke als Geschäft

Olsberg. Eine 76-jährige Rentnerin aus Olsberg wurde vor einer Woche Opfer einer Bande professioneller Betrüger.Ein Anrufer teilte ihr mit, dass sie einen fünfstelligen Betrag gewonnen habe, wobei sie jedoch in Vorkasse in Höhe eines mittleren, vierstelligen Betrages treten müsse.

Wie die Polizei berichtet wurde die Frau mehrfach telefonisch gefragt, ob sie den Betrag schon überwiesen hätte. Nachdem sie die Summe bezahlt hatte, sollte sie noch eine niedrige dreistellige Gebühr überweisen, was sie auch tat. In der Folge wurde die Frau noch mehrfach von anderen Personen angerufen. In diesen Telefonaten wurden weitere Zahlungen als Voraussetzung für den Gewinn gefordert. Diese Überweisung lehnte die Frau jedoch ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare