Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Marsberg. An der Straße Weist in Marsberg ist es nach Polizeiangaben am Mittwochmorgen gegen 8.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 78 Jahre alte Frau verletzt wurde. Auf der Strecke war ein 45-jähriger Autofahrer von der Hauptstraße in Richtung der Oesterstraße unterwegs. Der Mann kam am Ende einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet mit seinem roten VW Polo auf den Gehweg. Dort kam es zur Kollision mit der 78-jährigen Rentnerin, die dort herging.

Anschließend, so berichten Zeugen, fuhr der Autofahrer in Schlangenlinien noch ein Stück weiter über den Gehweg, querte die Einmündung der Straße "Am Burghof" und prallte letztendlich gegen eine Bank und ein Bushaltestellenschild. Dort blieb das Auto dann stehen.

Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst am Unfallort versorgt und anschließend in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 2.500 Euro. Der Grund warum der Autofahrer von der Straße abgekommen ist und nach der Kollision noch ein Stück weiterfuhr, ist bislang ungeklärt. Auch er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare