Mofafahrer nach Unfall schwer verletzt

Gegen Planke geprallt

Schwer verletzt wurde am vergangenen Donnerstag gegen 17 Uhr ein 58-jähriger Mofafahrer aus Hallenberg bei einem Verkehrsunfall. Der Mann fuhr auf der B 236 in Richtung Hallenberg.

Auf einem abschüssigen Teilstück kam der Mann aus bislang unbekannter Ursache in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. So berichtet es die Polizei in ihrem Bericht. Der Hallenberger wurde durch den Aufprall über die Leitplanke geschleudert und rollte etwa vier Meter die Böschung hinab. Das Mofa fuhr zunächst an der Leitplanke weiter und kam erst nach gut 50 Metern im Straßengraben der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Der Mofafahrer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er zunächst stationär verbleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare